GameCube » Vorschau » V » Vexx

Vexx

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Vexx
Vexx Boxart Name: Vexx
Entwickler: Acclaim Entertainment
Publisher: Acclaim
Erhältlich seit: 04. April 2003
Genre: Jump 'n' Run
Spieler: 1
Features:
TBA

Als Acclaim nach London die Presse einlud, wusste jeder um was es eigentlich ging - das neuste Turok sollte vorgestellt werden. Doch wanderte ein geheimes Acclaim-Projekt durch die Gerüchteküche, welches erstmals neben Turok enthüllt werden sollte. Wie es sich dann herausstellte, handelte es sich um ein Jump & Run mit dem Namen "Vexx".

Am anderen Ende der Galaxis...
Wie eigentlich jeder moderne Plattformer hat auch Vexx eine eigenständige Storyline. Der kleine Planet Astara, dessen Bewohner jahrelang in Frieden lebten, wird ur plötzlich von einer Arme des Furcht erregenden Bösewicht Dark Yabu heimgesucht. Dieser hat nichts anderes vor als die ganze Bevölkerung zu versklaven. Der kleine Vexx kann sich aber rechtzeitig in Sicherheit bringen und muss mit ansehen, wie sein Grossvater vor seinen Augen getötet wird. Vexx' Aufgabe ist es nun Dark Yabu zu rächen und die noch versklavten Einwohner aus seinen Klauen zu befreien. Vexx macht sich somit auf den Weg in Dark Yabus heilige Quartiere. Dark Yabu findet er leider nicht gleich sofort, dafür aber die Astani Battlegauntlets - magische Handschuhe mit Eisenklauen.

Das richtige Händchen...
18 riesige Levels sind im Spiel enthalten, die erkundet werden wollen. Der kleine Vexx wandert durch stylische Dörfer, über grosse Hügelketten, durch geheimnisvolle Dungeons bis hin tief in den astarischen Ozean und in die Nähe sprudelnder Vulkane. Die Levelübergänge sind dabei vollkommen flüssig und man kann verschiedene Berge oder Täler auch aus anderen Levels erkennen. Nun zurück zu den magischen Handklauen - sie sind ein sehr wichtiger Aspekt im Gameplay des Titels. Eingesetzt werden sie vor allem zur Bekämpfung feindlicher Gegner. Vexx kann sie ausserdem in unebene Wände hauen und an ihnen so entlang klettern. Als wäre dass alles noch nicht genug, verfügt das Spiel über einen gleitenden Tag und Nacht-Wechsel, der auch eine sehr wichtige Rolle spielen wird. So sind nachts vollkommen andere Gegner anzutreffen wie tagsüber.

Eine Welt die lebt...
Auch technisch bietet dieses Spiel so einiges. Angefangen bei einem epischen Soundtrack, der euch das ganze Spiel durch begleitet und sich der Umgebung fliessend anpasst. Grafisch kann man vor allem besonders viel vom Spiel erwarten, welches auf der Turok Evolution-Engine basiert. So erinnern einige Stellen im Spiel wirklich stark an Turok. Begeisterten da schon die Interaktion der Umgebung und die Lebendigkeit der Spielwelt, ist es bei Vexx nicht anders. Grashalme bewegen sich, Bäume wanken beim anrempeln hin und her und fallen ab und zu sogar um, das Wasser fliesst Fluss abwärts, die Lava brodelt im Vulkan und so weiter und so fort...

Das Spiel erscheint voraussichtlich im Oktober für die PlayStation 2, die Xbox, den PC und natürlich für den GameCube. Grafisch werden sich die Versionen sehr ähneln, obwohl man davon ausgehen kann, dass sich die Xbox- und PC-Version doch mit den schärfsten Texturen präsentieren wird, welche aber bei guter Anpassung auch auf dem GameCube möglich wären. Warten wir es ab, ob die Entwickler gegenüber den verschiedenen Versionen Specials einbauen werden oder wie sehr sie sich bei der Portierung mühe geben.

Unsere Prognose: 4 / 5
 Autor:
Thomas Fontana
Vorschau
Zur Vexx Screengalerie
Screenshots:
Prognose:
4/5
Leserhype:
-