GameCube » Vorschau » T » Too Human

Too Human

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Too Human
Too Human Boxart Name: Too Human
Entwickler: Silicon Knights
Publisher: Nintendo
Entwicklung eingestellt!
Genre: Rollenspiel
Spieler: 1
Features:
TBA

Die Knappen von Silicon Knights bescherten uns mit Eternal Darkness ein kleines Juwel, das leider nicht die verkaufstechnische Anerkennung bekam, die es verdient hätte. Ursprünglich als N64 Game begonnen, entschied man sich dann doch zwecks Qualitätssteigerung auf den GameCube zu warten.
Eine noch viel drastischere Entwicklung machte allerdings ein anderes Spiel durch. Seit sage und schreibe 10 Jahren (1993 - ein Jahr nach der Firmengründung) wird an diesem Rohdiamanten geschliffen. Zuerst sollte es die Leistungsfähigkeit der PlayStation 1 bis aufs Äußerste ausreizen, doch dann kam Nintendo und sicherte sich die exklusive Zusammenarbeit mit den talentierten Entwicklern. Das mittlerweile getrost als Silicon Knights Lebenswerk zu bezeichnende Spiel heisst Too Human und ist momentan eines der ambitioniertesten Projekte der Videospielbranche.
Die vorhandenen Informationen sind zwar immer noch recht spärlich, aber da es sich bis zu einer ersten ausführlichen Präsentation nur noch um Jahre handeln kann, scheint uns ein Überblick zu Too Human durchaus angemessen.

%%bk%%

%%bk%%

Düstere Zeiten
Wir schreiben das Jahr 2450. Mit Mitteln der Gen- und Prothesentechnik ist es möglich, Mensch und Maschine zu verschmelzen und somit eine neue Lebensform zu erschaffen, die dem Menschen weit überlegen ist. Als Police Officer John Franks infiltriert ihr nun undercover eine mysteriöse Firma namens Aesir Corporation, um an geheime Informationen zu gelangen. Doch die gewonnenen Erkenntnisse übersteigen Johns Vorstellungsvermögen bei weitem und münden in einen komplexen Plot um Identitätsfindung und Fragen der Ethik. Werden Menschen in dieser hochtechnisierten Welt ihre Daseinsberechtigung verlieren? Wie geht man mit Mensch-Maschine Symbionten um, zählen sie zur Menschheit oder sind es blosse Spielbälle der Wissenschaft? Dass Silicon Knights Meister des Geschichtenerzählens sind, demonstrierten sie schon eindrucksvoll mit Eternal Darkness, doch das soll laut eigenen Aussagen nichts sein im Vergleich zur Story des psychologischen Sci-Fi Thrillers Too Human. Die ersten Appetithäppchen wissen auf alle Fälle zu gefallen und deuten auf hochstehende Kost für Sci-Fi Feinschmecker hin - weniger ansprechen dürfte es Liebhaber seichter Unterhaltung und unkomplizierter Actionszenarios.

 Autor:
Michael Nittnaus
Vorschau
Zur Too Human Screengalerie
Screenshots:
Prognose:
4/5
Leserhype:
6.3