GameCube » Vorschau » S » Super Smash Brothers Melee

Super Smash Brothers Melee

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Super Smash Brothers Melee
Super Smash Bros. Melee Boxart Name: Super Smash Brothers Melee
Entwickler: HAL Laboratory
Publisher: Nintendo
Erhältlich seit: 23. Mai 2002
Genre: Beat 'em Up
Spieler: 1-4
Features:
Keine

Die Rückkehr der Helden
Das N64-Spiel "Super Smash Bros." bekommt nun auch endlich einen Nachfolger. Wer den ersten Teil noch nicht kennt, für den hier eine kurze Erläuterung: Die größten Helden des Nintendo Universums wollen in Wettkämpfen den größten Kämpfer unter ihnen ausmachen. So treten Mario, Donkey Kong, Link, Kirby und viele weitere in mehreren Arenen zu zweit, zu dritt oder zu viert gegeneinander an. Hier geht es nicht, wie in den meisten Kampfspielen, um aufwändige Spezialtechniken oder Schlagkombinationen, sondern mehr um puren Spaß. Die erste auffallende Änderung ist, dass man nun nicht nur einen Gegner hat, sondern gleich drei. Natürlich kann man aber auch im Team kämpfen. Die Arenen sind gespickt mit Fallen und Extras welche man gezielt einsetzen sollte um seinen Widersachern den Garaus zu machen.

Mehr Unterhaltung im Vordergrund
Im zweiten Teil der Serie stehen neben einer fantastischen Grafik natürlich die neuen Charaktere und Arenen im Vordergrund. Von Anfang an stehen natürlich unser Klempner Mario, der Dino Yoshi, der Affe Donkey Kong, der kugelrunde rosa Kirby, die Weltraum-Kopfgeldjägerin Samus Aran, der schwertschwingende Elf Link, der jojo-schwingende Rollenspielheld Ness, das allseits beliebte Pokémon Pikachu, der galaktische Verbrecherjäger Fox McCloud und der Formel Null-Fahrer Captain Falcon zur Auswahl bereit. Was aus Luigi und Pummeluff geworden ist, ist noch nicht bekannt. Neu dabei sind aber die putzigen Ice Climber aus dem gleichnamigen Klassiker aus NES-Zeiten, Prinzessin Zelda in Verkleidung als Shiek, der Oberbösewicht der Kröten: Bowser, und sogar die diesmal nicht so zierliche Prinzessin Peach Toadstool.

Prügelei à la Nintendo!
Neben der grafischen Verbesserung hat Nintendo, wie sollte es auch anderes sein, selbstverständlich auch noch spielerisch eine Menge Holz im Ofen. So begeistert Super Smash Bros. Melee bereits jetzt durch eine Vielfalt an Optionen und innovativen Spielideen. Erst einmal sollte erwähnt werden, dass der Spieler nun die Möglichkeit hat, zwischen Melee Tournament und gewöhnlichen Regeln zu wechseln, wobei der Melee Mode ein klassicher "free-for-all" 4 Spieler Mode ist. Dieser kann mit den Einstellungen Normal, "Zeit Prügelei" und "Team Prügelei" gespielt werden.
Und da wir von einem Nintendospiel sprechen, liegt natürlich auf der Hand, das dies nicht alles ist. Zusätzlich wird dem Spieler zum Beispiel angeboten, die Anschnitte "Münzenmodus" und "Entscheidungsmodus" zu spielen. Der erste des Duetts ist hierbei ein Spiel, in dem man seine Gegner anständig verkloppen muss, um hinterher vom Himmel fallende Münzen zu sammeln. Im zweiten ist die Aufgabe, den gegnerischen Spieler möglichst "stielgerecht" zu vermöbeln. An alle Tekkenspieler vorweg: Immer die selbe Attacke bringt hier nichts. Verlangt wird nämlich hier, seltene Combos oder trickreiche Attacken an den Tag zu legen. Ebenfalls kann der Spieler nun in den Optionen soweit an den Regeln schrauben, bis er sein Torunament perfekt hat. So kann man nun Dinge wie Handicaps, Zeitrichtlinien oder Schwierigkeitsgrad direkt von Anfang an klar stellen und auf der Memory Card speichern. Auch konnte sich Nintendo ein kleines "Schmankerl" für die Nintendogemeinde nicht verkneifen: In einer Galerie werden dem Spieler noch einmal alle Charaktere vorgeführt, die irgendwie einmal in einem Nintendogame ihren Auftritt hatten. Übrigens: Screens, welche vor kurzem auf einer bekannten amerikanischen Internetseite veröffentlich wurden, die Glurak und Segas blauen Igel Sonic zeigten, stellten sich als Fälschungen heraus.

 Autor:
Thomas Fontana
Vorschau
Zur Super Smash Bros. Melee Screengalerie
Screenshots:
Prognose:
5/5
Leserhype:
10.0