GameCube » Vorschau » S » Super Monkey Ball Adventure

Super Monkey Ball Adventure

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Super Monkey Ball Adventure
Super Monkey Ball Adventure Boxart Name: Super Monkey Ball Adventure
Entwickler: Traveller's Tales
Publisher: Sega
Erhältlich seit: 21. Juli 2006
Genre: Jump 'n' Run
Spieler: 1-4
Features:
keine
Nur noch knapp einen Monat ist es hin, bis SEGA seine aufgedrehte Affenbande ein weiteres Mal in unsere Wohnzimmer schickt. AiAi, MeeMee, GonGon und Co. dürfen neben GameCube und PlayStation 2 nun auch erstmals auf der PSP ihr Unwesen treiben – nur Besitzer einer Xbox werden leider nicht beglückt.
Super Monkey Ball Adventure heißt ihr neuester Streich und ist – im Gegensatz zu den Vorgängerspielen – kein hartes Geschicklichkeitsspiel, sondern ein waschechtes Jump’n’Run, das neuerdings sogar mit einer Story daherkommt:
Das Liebespaar Prinzessin DeeDee und Prinz AbeAbe wurde durch einen Privatkrieg der zwei Königreiche Monkitropolis und Kongri-la nämlich getrennt. Aus Verzweiflung begeben sich die neuen Charaktere nach Jungle Island, wo sie die uns vertraute Super Monkey Ball-Truppe aufsuchen und sie um ihre Hilfe bitten. Eure Aufgabe wird es also sein, die verfeindeten Königreiche wieder miteinander zu versöhnen!

Wer die ersten Teile der Serie bereits gespielt hat, weiß, wie wenig Bewegungsfreiraum man hatte, was natürlich durch das Genre bedingt war. Die kleinen Plattformen werden nun, dem neuen Genre entsprechend, gegen weitläufige, farbenfrohe Areale bzw. fünf große Königreiche ausgetauscht. Gleich dagegen bleibt allerdings das Steuerungsprinzip: Nach wie vor werden nicht die in Kugeln eingeschlossenen süßen Äffchen direkt gesteuert, sondern die Welt, in der sie sich befinden, geneigt, worauf die Kugeln der Neigung entsprechend zu rollen beginnen. Klingt kompliziert? Ist es aber nicht und macht auch ohne physikalisches Verständnis Spaß und bringt frischen Wind in die Jump’n’Run Sparte.

Interessant werden auch die neuen Eigenschaften der Monkeybälle. Unter anderem ist es nun möglich, an Wänden zu kleben, Gegner zu boxen oder sich unsichtbar zu machen. Dies wird nicht nur erfrischende Abwechslung mit sich bringen, sondern auch nötig sein, um die 50 neuen Rätsel und die euch gestellten Aufgaben, wie zum Beispiel unter Zeitdruck über schmale Stege zu navigieren und dabei zusätzlichen Hindernissen auszuweichen, zu meistern.
Übrigens wird auf die beliebten und lustigen Minigames nicht verzichtet – drei altbekannte und drei komplett neue Spiele erwarten euch und versprechen bereits jetzt Partyspaß.

Schließlich bleibt zu sagen, dass SEGA dem Entwicklerteam hinter Super Monkey Ball Adventure,  Traveller’s Tales, mit dem Umkrempeln des traditionellen Genres wahrlich keine leichte Aufgabe gegeben hat. Es ist fraglich, ob sie tatsächlich die Richtigen dafür sind, wurden sie doch zu Saturn Zeiten schon einmal von SEGA beauftragt und lieferten nur mäßige Kost. Sollte es keine Steuerungsprobleme geben – was bei der ungewohnten Technik leider keinesfalls auszuschließen ist – könnten wir am 30. Juni aber durchaus noch ein interessantes Jump’n’Run zum Lebensabend des GameCubes geboten bekommen!
Unsere Prognose: 4 / 5
 Autor:
Thomas Frank
Vorschau
Zur Super Monkey Ball Adventure Screengalerie
Screenshots:
Prognose:
4/5
Leserhype:
7.3