GameCube » Vorschau » R » Resident Evil 4 (Hands-on)

Resident Evil 4 (Hands-on)

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Resident Evil 4 (Hands-on)
Resident Evil 4 Boxart Name: Resident Evil 4 (Hands-on)
Entwickler: Capcom
Publisher: Nintendo
Erhältlich seit: 23. März 2005
Genre: Action - Survival Horror
Spieler: 1
Features:
16:9, Dolby Pro Logic II
Neben diversen Nintendo-Spielen hatten wir auf dem E3 After-Show Event von Nintendo Deutschland in Großostheim auch die Gelegenheit, Capcoms exklusiven Horror-Schocker ausgiebig anzuspielen und wollen die gewonnenen Eindrücke selbstverständlich nicht für uns behalten, sondern im folgenden Artikel mit euch teilen. Begleitet Special-Agent Leon S. Kennedy zusammen mit uns auf seiner Suche nach der verschollenen Präsidententochter Ashley Graham, deren Spur zu einem kleinen Dorf in Europa führt.

Sechs Jahre sind vergangen…
…seit eine Atombombe das idyllische Bergstädtchen Raccoon City vom Angesicht der Erde getilgt hat. Nur knapp entkam Leon damals zusammen mit Claire Redfield, Chris Redfields jüngerer Schwester, und Sherry Birkin, deren Vater sich durch den G-Virus in eine mordende Bestie verwandelt hatte, den gierigen Fingern der lebenden Toten. „Ada…“, dieser Name verfolgte Leon noch heute in seinen Gedanken. Wieso hatte er sie nicht beschützen können? Sie hatte ihn angelogen, aber den Tod hatte sie nicht verdient… „Wir sind gleich da“, riss ihn einer seiner beiden Begleiter schroff aus seinen Tagträumen. Offensichtlich hielten die beiden einheimischen Beamten nicht viel von ihm, aber das störte ihn nicht weiter. Genau genommen musste er ihnen danken, denn die vor ihm liegende Mission war jetzt wichtiger als die Vergangenheit. Der Präsident der Vereinigten Staaten hatte ihn persönlich auf diese Mission geschickt: Seine Tochter war unter mysteriösen Umständen entführt worden und Leon sollte sie zurückholen. Seine Nachforschungen führten ihn schließlich zu einem Dörfchen in Europa, zu dem sie gerade unterwegs waren. Doch Leon hatte zu diesem Zeitpunkt noch keine Ahnung, was ihn dort erwarten sollte…

Das Haus im Wald
„Das Dorf befindet sich am Ende des Weges“, meinte der eine Beamte, nachdem sein Kollege den Wagen gestoppt hatte. „Wir werden hier im Wagen warten, während sie sich dort umsehen. Schließlich wollen wir keine Strafzettel wegen Falschparkens kassieren.“ Obwohl das offensichtlich ein Versuch sein sollte, humorvoll zu wirken, verzog keiner der beiden auch nur eine Miene und Leon war froh, endlich aus dem Wagen aussteigen zu können. Der vor ihm liegende Wald wirkte wenig einladend, aber Leon hatte schon Schlimmeres erlebt. Im Dickicht war ein Haus zu erkennen und Leon entschied, dort mit der Suche zu beginnen. Unterwegs fiel besonders die realistisch und überaus atmosphärisch gestaltete Umgebung ins Auge. Rauchschwaden durchzogen den Wald und die Blätter an den Bäumen wiegten sich realistisch im Wind.
 Autor:
Cyril Lutz
Vorschau
Zur Resident Evil 4 Screengalerie
Screenshots:
Prognose:
5/5
Leserhype:
9.8