GameCube » Vorschau » M » Metroid Prime

Metroid Prime

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
%%bk%%

Extend your functions…
Wie auch schon in den bisherigen Teilen der Serie wird es bei Metroid Prime diverse Kampfanzüge für Samus geben. So sind auf dem bisherigen Material zwei verschiedene Ausführungen des Anzuges zu entdecken. Vermutlich wird es wie bei den Vorgängern durch die erweiterten Fähigkeiten möglich sein, in bereits erkundeten Abschnitten neue Ebenen zu erreichen, welche bisher, mangels technischer Fähigkeiten, unerreichbar waren.
Neben dem Standart-Energieschuss wird es auch einen Eis- und Schockwellenschuss geben. Wie Nintendo versicherte, werden diese drei altbekannten Ausführungen jedoch nicht die Einzigen sein; viele Weitere warten auf eure Entdeckung. Der Grapple Hook, eine Art Enterhacken, bestehend aus einem Energiestrahl, wird auch diesmal wieder mit von der Partie sein; scheinbar jedoch weniger interaktiv als zuvor. So werdet ihr den Grapple Hook nur an bestimmten Stellen zu nutze machen können, wie z.B. am Ende der E3 Demo. Nach dem Druck auf die L-Taste übernimmt das Spiel die Kontrolle, bis ihr wieder auf dem Boden aufsetzt.

%%bk%%

%%bk%%

Die Geometrie aus der die Träume sind...
Was neben all dem bisher genannten bei Metroid heraussticht, ist die Geometrie. Hier wird ein harmonischer Mix aus echten 3D Objekten und Texturen, welche 3D vortäuschen geboten. Die Rohre an den Wänden sind nicht nur einfach eine plumpe Textur, sondern voll in 3D modelliert. Ebenso die vielen Stangen und Metallfetzen, welche die Decke bilden. Überall finden sich solche Objekte, die dem Spiel die nötige (räumliche) Tiefe verpassen. So schweben auch schon mal abgebrochene Teile des Raumschiffes durch die Gegend, bis ihr sie durch Reaktivieren der Schwerkraft wieder auf den Boden zurückholt. Auch in den engen Passagen, welche ihr per Morph Ball meistert, kommt die aufwändige Geometrie zum tragen; euch eingefallene Gänge realistisch vermittelnd.
Aber nicht nur eure Umgebung wurde mit großem Aufwand entworfen, auch die Charaktermodelle wurden mittels aufwändiger Geometrie erstellt.

 Autor:
Thomas Theiler
Vorschau
Zur Metroid Prime Screengalerie
Screenshots:
Prognose:
5/5
Leserhype:
10.0