GameCube » Vorschau » M » Metroid Prime

Metroid Prime

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
%%bk%%

Auch das Licht der Schüsse spiegelt sich im Visor, steht man nahe an einer Explosion kann man sogar für einen kurzen Moment das Gesicht von Samus auf dem Visier gespiegelt sehen. Neben den Spiegelungen nimmt der Visor auch Schaden, d.h. nach zu heiß geführten Kämpfen kann schon einmal der eine oder andere Riss auf dem Visor zu sehen sein.

%%bk%%

%%bk%%

Scan me up...
Eine sehr elementare Funktion in Metroid Prime ist der Scan Modus. Wenn ihr auf dem digitalen Steuerkreuz durch Drücken nach Links in den Scan Modus wechselt, wird auf dem Visor in der Mitte das Scan-Fenster eingeblendet. Bewegt ihr mit eingeschaltetem Scan-Fenster fort, werden potentiell interessante Objekte mit einem orangen Kasten markiert. Nehmt ihr eine solche Markierung ins Visier, könnt ihr mit der L-Taste die Untersuchung  starten. Oberhalb des Scan-Fensters wird nun ein Fortschrittsbalken eingeblendet, an dem ihr den Fortschritt eurer Analyse ablesen könnt. Während dem Vorgang könnt ihr euch weiterhin frei bewegen, um beispielsweise den Schüssen eurer Gegner auszuweichen. Wurde der Vorgang erfolgreich abgeschlossen, erscheinen die Ergebnisse der Analyse auf eurem Visor. Falls ihr euch in das Informationssystem des Raumschiffes einklinkt, könnt ihr z.B. in Erfahrung bringen, welchen Raum ihr gleich betreten werdet, ob ihr ein Verteidigungssystem abstellen konntet oder ob ihr die Schwerkraft wieder reaktivieren konntet. Sicher, es geht hier auch mit dem Arcade-Prinzip: Augen zu und durch. Aber besonders weit werdet ihr es so bei Metroid Prime nicht bringen. Unter anderem werdet ihr so auch die hilfreiche Levelkarte verpassen, da sie sich erst nach einer Analyse des Bordcomputers downloaden lässt.Natürlich lassen sich auch die vielen verschiedenen Widersacher mit eurem Scanner durchleuchten. Erst so gelangt ihr an die Details und die wichtigen Hinweise, wie ihr sie am besten erledigen könnt. Ohne diese Information werdet ihr die empfindlichen Stellen größerer Gegner gar nicht erst anvisieren können; das pure Arcade-Denken versagt bei Metroid Prime.

 Autor:
Thomas Theiler
Vorschau
Zur Metroid Prime Screengalerie
Screenshots:
Prognose:
5/5
Leserhype:
10.0