GameCube » Vorschau » L » Legend of Zelda: Wind Waker

Legend of Zelda: Wind Waker

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
%%bk%%

Nimm, was du kriegen kannst
Endlich im Wäldchen angekommen, wird Link sogleich von seinen ersten richtigen Gegnern attackiert. Sie sind mit grossen Schwertern oder Schlagstöcken bewaffnet. Was also könnte Link tun? Genau, er muss die Gegner entwaffnen. Diese Möglichkeit ist ebenfalls ein absolutes Novum in den Zelda Games. Link kann erstmals die Gegner von ihren Waffen trennen und diese dann auch noch selbst benutzen. So dient ein Schlagstock beispielsweise gleichzeitig als Fackel, was den Deku-Stab aus Ocarina of Time oder Majora's Mask überflüssig macht. Das grosse Schwert kann Link dazu benutzen, mehr Schaden bei den Gegnern anzurichten oder bestimmte Hindernisse zu zerstören. Später im Spiel tauchen natürlich auch noch andere Gegner und neue Waffen auf. Natürlich sind die Gegner schnell besiegt und hinterlassen, während sie in einer Rauchwolke verpuffen, netterweise auch noch gleich eine Art Energiekugel. Diese ändert ständig ihre Farbe und je nachdem, wann Link sie trifft, bekommt er Magieflaschen, Herzen oder Rubine. So kann immer das eingesackt werden, was gerade gebraucht wird. Es ist nun nicht mehr weit bis zum Opfer des Vogels. Das Mädchen hängt in den Bäumen und sieht glücklicherweise unverletzt aus. Natürlich ist ihr Link behilflich dabei, vom Baum wieder runterzukommen. Dankbar für die Rettung, erzählt sie Link etwas mehr über sich selbst. Ihr Name ist Tetra und sie ist bei Piraten aufgewachsen. Mittlerweile ist sie zu ihrem Captain geworden. %%bk%%

Stimmige Klänge
Was wäre eine actionreiche oder dramatische Szene ohne die richtige Sounduntermalung? Das hat sich wohl auch Koji Kondo gedacht und The Wind Waker eine Soundkulisse spendiert, die ihres gleichen sucht. Mit dem neuen Medium ist es erstmals möglich, Sound in noch nie auf einer Nintendo Konsole dagewesener Qualität zu bieten. Das Spiel soll den Spieler voll und ganz ins Geschehen einbeziehen. Er soll regelrecht mit Link mitfiebern und genau verstehen, in welcher Stimmung Link gerade ist. Einen Grossteil der Atmosphäre macht die Soundkulisse aus. Im neusten Zelda Abenteuer wird es viele bekannte Stücke aus vergangenen Tagen zu hören geben, aber selbstverständlich auch neue. Der Sound selbst soll nun viel interaktiver sein als zuvor. Beispielsweise soll, sobald Gegner in Links Nähe kommen und ihn angreifen, die Hintergrundmusik durch weitere Instrumente ergänzt werden, um die Situation dramatischer wirken zu lassen. Das Ganze wird dann natürlich auch in Dolby Pro Logic 2 geboten.

 Autor:
Cyril Lutz
Vorschau
Zur Legend of Zelda: The Wind Waker Screengalerie
Screenshots:
Prognose:
5/5
Leserhype:
10.0