GameCube » Vorschau » B » Beach Spikers

Beach Spikers

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Beach Spikers
Beach Spikers Boxart Name: Beach Spikers
Entwickler: Sega AM2
Publisher: Sega
Erhältlich seit: 27. September 2002
Genre: Sport - Volleyball
Spieler: 1-4
Features:
Multiplayer, Tutorial

Auf der GameJam 2 kündigte Yu Suzuki höchstpersönlich eine GameCube-Umsetzung des Volleyballspiels Beach Spikers an. Das auf dem Naomi II Arcardeboard basierende Spiel ist eines der vielversprechendsten Multiplayertitel in nächster Zeit.

Sonne, Sand und heiße Girls
In Beach Spikers stehen verschiedene Nationalteams, wie zum Beispiel das japanische, amerikanische oder brasilianische Team zur Auswahl. Gespielt wird zwei gegen zwei. Der Partner wird hierbei von der CPU gesteuert. In den Spielpausen ist möglich seinen Partner zu loben oder auf Fehler hinzuweisen. In Beach Spikers kommt das simple 2 Button System zum Einsatz, das sich schon in Virtua Tennis bewährte. Der Charakter wird mittels Analog Stick gesteuert. Mit A serviert bzw. passt man den Ball, mit der B Taste spielt man ihn in die gegnerische Hälfte. Die Schlagkraft wird hierbei mit einer Powerleiste bestimmt. Der Punkt auf dem der Ball voraussichtlich auftrifft, ist durch einen farbigen Kreis gekennzeichnet, was die Annahme erheblich erleichtert.

Auch wird es einen Editor geben. an dem man seinem Team ein anderes Aussehen verleihen oder einen völlig neuen Charakter erschaffen kann. So kann man Outfit sowie Gesicht oder Haare ändern - egal ob Grösse, Haut- oder Haarfarbe, so gut wie alles kann verändert werden.

Modivielfalt
Im Vergleich zum Automaten wurde die GCN Version um einige neue Features erweitert. So werden neben dem Arcarde Modus auch ein World Tour- und ein Versus Modus sowie ein ausführliches Tutorial im Spiel enthalten sein. Langzeitmotivation verspricht der World Tour Modus. Mit seinem Team kämpft man sich bis zum Weltmeistertitel durch. Auch werden verschiedene Meisterschaften zur Verfügung stehen. Am Ende eines Matches bekommt man Punkte mit denen man die Statuswerte seiner Partnerin verbessern kann. Im Multiplayer können bis zu vier Spieler gegeneinander antreten - stundenlanger Partyspaß ist garantiert.

Solide Optik
Optisch braucht sich Beach Spikers vor Konkurrenztiteln nicht zu verstecken. Hübsche Polygonmodelle, flüssige Animationen sowie eine solide Framerate zeichnen den Titel aus, nur die Kameraführung stört teilweise etwas, da man oft die Übersicht verliert.

Ein neues Virtua Tennis?
Es deutet einiges daraufhin. Fans von Multiplayerduellen bzw. des erwähnten Tennisspiels sollten sich Beach Spikers auf jeden Fall vormerken. In Amerika erscheint der Titel schon im August, hingegen die Europäer müssen sich noch einwenig länger gedulden.

Unsere Prognose: 4 / 5
 Autor:
Simon Joost
Vorschau
Zur Beach Spikers Screengalerie
Screenshots:
Prognose:
4/5
Leserhype:
-