GameCube » Tests » W » Wave Race: Blue Storm

Wave Race: Blue Storm

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...


Makellose Präsentation?

Die Wasserphysik ist sicher eine grandiose Leistung, aber leider schafften dies die Entwickler nur bei 30 fps, was aber durchaus am Zeitdruck der Entwicklung liegen könnte, da das Game zum Japan-Launch des GameCubes fertig sein musste. Das Wasser bietet zwar Spiegelungen und Transparenzeffekte, richtig realistisch sieht es aber nur selten aus, da die Sonne beispielsweise keinerlei Einflüsse darauf hat. Auch die Umgebung ausserhalb des Wassers ist sehr simpel gestaltet. Es ist offensichtlich, dass sich die Entwickler von NST vor allem auf die Wasserphysik und Wettereffekte konzentriert haben und die Gestaltung der Umgebung und Fahrer eher Nebensächlich war.

FAZIT

Für Fans des Vorgängers ist Wave Race: Blue Storm und sonstige Fans des Genres auf jeden Fall ein Pflichtkauf. Meiner Meinung nach ist dies ein würdiger Nachfolger. Zwar hat er ein paar technische Mängel, aber das Gesamtbild bleibt ausgezeichnet.
 
Daher für Einzelspieler sehr gut bis herausragend und im Mehrspielermodus sehr gut.
 Autor:
Cyril Lutz
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
8.1