GameCube » Tests » W » Wave Race: Blue Storm

Wave Race: Blue Storm

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Wave Race: Blue Storm
Wave Race: Blue Storm Boxart Name: Wave Race: Blue Storm (PAL)
Entwickler: Nintendo Software Technologies
Publisher: Nintendo
Erhältlich seit: 03. Mai 2002
Genre: Racer
Spieler: 1-4
Features:
keine
Eigentlich als futuristisches Rennspiel à la F-Zero auf Wasser konzipiert, entwickelte sich mit Miyamotos Einfluss ein auf Charakteren basierendes Jetski-Rennspiel. Und genau dieses konnte damals vor 5 Jahren so manchen zum Staunen bringen, als das Nintendo 64 mit einem grafisch genialem Wave Race 64 daherkam. Den Beliebtheitsgrad und die Qualität des Titels liessen natürlich erhoffen, dass es irgendwann mal einen würdigen Nachfolger bekommen würde. Und passend zum Launch einer neuen Nintendo Heimkonsole, kriegt auch Wave Race 64 ein Sequel mit Namen 'Wave Race: Blue Storm'.
 
Landraten aufgepasst!
Die amerikanische NTSC Version hatten wir in einem ausführlichen Import-Test schon unter die Lupe genommen, weshalb wir uns nun hier beim PAL-Nachtest nur aufs Wesentliche beschränken. Das Spiel bietet auch in der PAL-Version die Modi: Championship, Time Trial, Stunt, Free Run und Multiplayer. Weil das Spiel nicht gerade die am einfachsten zu erlernende Steuerung hat, lohnt es sich anfangs einen Blick in den Tutorial-Modus zu werfen, wo einem das Fahren, die Sprünge und sonstigen Moves in detaillierter Erklärung erläutert werden. Weiter lohnt sich einen Blick in den Free Run, in dem ihr ohne Gegner oder Zeitdruck die Strecken erkunden könnt. Übrigens könnt ihr in diesem Modus mit dem Steuerkreuz eine Karte einblenden lassen. Im Championship Modus geht es gegen 7 Gegner, die gegen euch und die Zeit kämpfen, um die vorgeschriebene Punktzahl bzw. den Rang dafür zu erreichen. Im Time Trial geht es hingegen ohne Konkurrenz nur gegen die Zeit. Hier lässt sich dann auch auf die Memory Card ein Ghost speichern lassen, welcher, in der Form eines durchsichtigen kleinen Helikopters, eure Bestzeit nachfahrt.

Ihr könnt wählen aus 8 Charakteren. Einige werden euch bestimmt bekannt vorkommen. Entweder aus Wave Race 64 oder aus 1080° Snowboarding. Es scheint als hätten Rob Haywood, Ricky Winterborn und Co. gerade Sommerpause und nichts besseres zu tun, als bei Jetskiwettkämpfen mitzustreiten.
 Autor:
Thomas Fontana
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
8.1