GameCube » Tests » S » Sonic Adventure 2 Battle

Sonic Adventure 2 Battle

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Sonic Adventure 2 Battle
Sonic Adventure 2 Battle Boxart Name: Sonic Adventure 2 Battle (Japan)
Entwickler: Sega
Publisher: Sega
Erhältlich seit: 03. Mai 2002
Genre: Jump 'n' Run
Spieler: 1-2
Features:
GBA-Link-Funktion, Chao-Zucht

Der größte Konkurrent von Mario und wahrscheinlich schnellste Jump and Run Spieleheld ist zurück - Sonic the Hedgehog. Diesmal jedoch nicht auf einer Sega-Konsole sondern auf Nintendos Flagschiff im Heimkonsolenbereich, dem Nintendo GameCube. Vor geraumer Zeit wäre dies noch unmöglich gewesen, doch nun können auch Nintendo-only-Spieler endlich einmal die Kontrolle über Sonic und Co. übernehmen, und das noch vor Marios erstem Auftritt auf dem GameCube. Leider handelt es sich bei Sonic Adventure 2 Battle nur um eine Umsetzung der Dreamcast-Version, diese wurde aber noch mit einigen Zusatzfeaturae bereichert (GBA-Link-Funktion, Erweiterung des Zweispielermodus, Chao-Kampfmodus). Dass es sich bei Sonic Adventure 2 Battle nicht um ein gewöhnliches Jump and Run handelt, erkennt man schon am Zusatz "Adventure" - so erinnern nur noch die Sonic-Stages an das klassische Jump and Run Prinzip. Sprachprobleme treten bei dieser Japanischen Version nicht auf, sie verfügt nämlich wahlweiße über Englische Sprachausgabe sowie Deutsche Bildschirmtexte.

Der ewige Kampf zwischen Gut und Böse
Die recht verwinkelte Story wird nach bzw. vor einer Mission mit einem Video/FMV weitererzählt. DR. Robotnik versucht zu Beginn Knuckles den mächtigen grünen Chaos Emerald zu stehlen, um ihn für seine Zwecke missbrauchen zu können. Um dies zu verhindern, zerstört Knuckles den Stein in allerletzter Sekunde in tausend Stücke, diese dann über die Welt verteilt werden. Da nur er und Rouge diese Stücke wieder finden können, machen sich beide auf den Weg nach den Steinen. Unterdessen greift Dr. Robotnik die Erde an und will mal wieder die Weltherrschaft an sich reißen. Der mysteriöse Shadow (ein Geheimprojekt das Sonic bis aufs Aussehen ähnelt) und Rouge unterstützen ihn in seinen Plänen. Die "Guten" Sonic, Tails und Knuckles wollen dies natürlich verhindern. So entsteht ein Wettlauf zwischen Gut und Böse, denn nur der Spieler entscheiden kann!

Die Qual der Wahl
Zunächst muss man sich also für eine der beiden Seiten entscheiden, man kann aber auch beide Seiten parallel spielen. Je nachdem für welche Seite man sich entscheidet, übernimmt man entweder die Rolle von Sonic, Tails und Knuckles (Hero) oder die von Shadow, Eggman und Rouge (Dark). Die Missionen sind linear aufgebaut und es gibt keine Oberwelt wie bei SA2. Dadurch muss man aber auch jede Mission bewältigen um weiter zu kommen. Auf einer Übersichtskarte kann man die verfügbaren Missionen auch anwählen und noch einmal bewältigen um sich zu verbessern. Bei erfolgreichem Abschluss einer Mission bzw. eines Missionsziels bekommt man eine Medaille, von denen es insgesamt 180 gibt. Außerdem wird man nach jeder Mission bewertet (Bester Rang ist A und schlechtester Rang E).

 Autor:
Fabian Maier
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
7.9