GameCube » Tests » S » Scorpion King - AdA

Scorpion King - AdA

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Scorpion King - AdA
The Scorpion King: Rise of the Akkadian Boxart Name: Scorpion King - AdA (PAL)
Entwickler: Point of View
Publisher: Vivendi Universal Games
Erhältlich seit: 29. November 2002
Genre: Adventure - Action Adventure
Spieler: 1
Features:
60 Hz Modus

Es gibt kaum einen Helden, der über so viele Ecken zu einem eigenen Spiel (bzw. einem eigenen Film) gekommen ist. Angefangen hat alles mit dem Film "Die Mumie". Daraufhin folgte der zweite Teil "Die Rückkehr der Mumie", in dem es neben der Mumie auch um den legendären Skorpion König ging, welchen es zu besiegen galt. Und genau dieser Skorpion König bekam dann auch seinen eigenen Film und, wie das heute so üblich ist, sein eigenes Spiel.
Leider hat das Spiel mit dem Film in keinster Weise etwas zu tun! Glaubt ihr nicht? Na dann spielt es halt selber...Stopp! Bitte lest euch aber zuerst diesen Test durch, ihr werdet es mir danken...;-)

Vor langer, langer Zeit...
Im Land der Arkadier, dort wo Sand und Kameldung fließt, wachsen wir als junger Krieger Mathayus wohlgenährt auf. Leider ist die Meinung der anderen Dorfmitglieder nicht sehr hoch, was uns als Person und unsere Kampffähigkeiten betrifft. Und da man in diesen alten Zeiten nur soviel wert war, wie man Leute mit blossen Händen niederstrecken konnte, hat man natürlich versucht so stark und kampfsicher zu werden wie es möglich war. Aber da Gewichte heben und Seilspringen keine gute Story abgeben, hat man sich für das Spiel eine andere überlegt. Man wird von Uhrmet, König der Arkadier, beauftragt den bösen und gemeinen Zauberer Magus zu jagen und zur Strecke zu bringen. Dieser Zauberer unterjocht nämlich das Land und bringt Tod und Verderben mit sich. Soviel zur Story, nicht gerade umwerfend, aber immerhin besser als die Stories zu NES Zeiten, die man jeweils in der Spiele-Anleitung nachlesen musste.

Auftragen, polieren...
Da schließlich auch Karate Kid ohne Training nicht gleich perfekt kämpfen konnte, bekommen wir als Erstes ein Tutorial serviert. Schön in die Story eingepackt müsst ihr euch erstmal Abschnitt für Abschnitt durch euer Dorf kämpfen, um zum König zu kommen. Zuerst bekommt ihr die Grundlagen beigebracht. Wie gewohnt benutzt ihr den Controlstick um Mathayus, so heißt der Scopion King mit echtem Namen, zu steuern. Der A Knopf lässt Mathayus kräftig zuschlagen, während der B Knopf zum Treten gut ist. Mit dem X Knopf könnt ihr springen. Seid ihr in der Luft könnt ihr den A oder B Knopf benutzen, um eine Stampfattacke auszuführen, die eine Druckwelle erzeugt und die einzige Möglichkeit darstellt, angreifende Hunde Schach Matt zu setzen. Der Y Knopf lässt euch eine Spezialattacke durchführen, die aber viel von eurer Ausdauerleiste abzieht. Mit dem gelben Analogstick lässt sich die Kamera bewegen - allerdings bleibt sie an jedem zweiten Hindernis hängen. Mit dem Z-Button lässt sich die Kamera wieder in ihre Ausgangsposition bringen. Mit der L-Schultertaste könnt ihr blocken, oder wenn ihr sie gedrückt haltet, dem Gegner mit dem A Knopf die Beine wegziehen. Die R-Schultertaste ist für einen geheimen Move gedacht.

 Autor:
Rene Leckband
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
-