GameCube » GameCube Hardware » Hauptprozessor - Gekko

Hauptprozessor - Gekko

-> Drucken -> kommentieren
Cache
Gekko hat einen 32 KByte großen L1-Cache, sowie einen 256 KByte großen L2-Cache. Cache ist ein schneller Zwischenspeicher zur Beschleunigung der Datenübertragung zwischen RAM und Prozessor - also das fehlende Bindeglied. Im Cache werden Daten/Befehle der Programme abgelegt, die öfters benötigt oder als nächstes benötigt werden. Auf diese Weise kann das Programm - wenn es die Daten wieder verwendet - statt auf den Systemspeicher (langsam) zuzugreifen, sie einfach aus dem Cache (schnell) lesen. Die Größe des Caches ist natürlich auch wichtig, da in einem kleinen Cache viel weniger Daten/Befehle zwischengespeichert werden können, daher ist besonders der große L2 Caches des Gekkos ein großer Pluspunkt, dass der L1 Cache des Gekkos dagegen "nur" 32 KByte besitzt liegt daran, dass der L1 Cache nicht viel größer gemacht werden kann und daher immer zwischen 16 und 64 KByte liegt, also sind die 32 KByte des Gekkos ein gutes Mittelmaß.

Taktfrequenz
Der Gekko besitzt eine Taktfrequenz von 485 MHz. Ein Prozessor organisiert den gesamten Datenverkehr im System und besteht grundsätzlich aus zwei Bereichen: dem Steuerwerk (CU = control unit ; verantwortlich für die zeitliche Folge und Entschlüsselung von Befehlen) indem sie binäre zweier Werte fähig (von lat. = zweiwertig | nur eine von zwei zuständen ist möglich) Signale senden und diese Maschinenaktionen auslösen. Der zweite Bereich ist das Rechenwerk (ALU = arithmetic logical unit ; Logikeinheit), dieses verknüpft die vom Steuerwerk zugeteilten Daten, führt also neben Rechenaktionen auch logische Operationen (Vergleiche etc.) durch. Die Geschwindigkeit, mit der das Steuerwerk und alle anderen Bauteile des Prozessors Befehle oder Daten verarbeiten, nennt man Arbeitstakt. Durch einen externen Schwingquartz wird der Arbeitstakt des Rechners erzeugt, die in der physikalischen Einheit MHz (Megahertz) angegeben wird. 1 MHz entspricht 1 Millionen Schwingungen/Schaltimpulse pro Sekunde. Also hat der Gekko mit seinen 485 MHz eine Verarbeitungsgeschwindigkeit von ca. 485 Millionen Schaltimpulsen pro Sekunde.

 Autor:
Thomas Fontana
Hardware
Hauptprozessor - Gekko Theme
In unserem Technik-Bericht erläutern wir IBMs auf PowerPC basierenden "Gekko". Cache, Taktfrequenz, MIPS, GFLOPS, CPU Architektur...
Hardware lesen
GameCube: Technische Daten Theme
Was kann denn Nintendos Wunderwürfel alles? In unserem Special erläutern wir die technischen Daten genauer...
Hardware lesen