GameCube Games » GameCube Spieleinfos » Eternal Darkness: Sanity´s Requiem Leserwertungen

Eternal Darkness: Sanity´s Requiem - Leserwertungen

 Leserwertungs-Überblick:
Leserwertungen vorhanden: 33
Maximale Punktzahl: 10
Minimale Punktzahl: 4
Leserwertungsschnitt: 8.6
8.6
 
 Über Leserwertungen
Registrierte Community-User können hier ihre Leserwertung abgeben. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community!

Zum Eingabe-Formular...

Leserwertung von Dark Souler
[12-10-2014 12:36] 
Eines der leiblingsspiele von den gamecube Zeiten, für rätsel und gruselfans perfekt
  9,9 / 10
Leserwertung von Obi-Biber
[22-11-2013 13:48] 
Einer der allerbesten Gamecube-Titel. Die Erzählweise und die Atmosphäre sind herausragend und das Spiel beschäftigt einen über das reine Spielerlebnis hinaus. Schwachpunkte sind die manchmal etwas behäbige Steuerung und die berühmten Sanity-Effekte. Die sind zwar eine nette Spielerei, aber haben eigentlich nie den gewünschten Effekt. Im Gegenteil, man wird aus dem Spiel rausgerissen: "Ah, ja, wieder so ein Effekt. Wann geht es weiter?". Das ist schade, denn die Idee dahinter ist eigentlich sehr gut.

Trotzdem bleibt ein ungemein packendes, spannendes Spiel, das in keiner GC-Sammlung fehlen sollte.
  9,4 / 10
Leserwertung von ness
[03-12-2010 18:59] 
Konnte mich durch seinen innovativen Sanity-Barometer doch einige Male schön erschrecken, und auch sonst zog es mich, nicht zuletzt durch seine gut aufgemachte Story und ansehnliche Grafk, in seinem Bann.

EDIT: Wertungskorrektur
  8 / 10
Leserwertung von [NooS]PlasmaHirsch
[03-12-2008 15:13] 
Ein wahnsinnig intensives und atmosphärisches Spiel ! Viele neue Ideen, verschiedene Magien und massige Waffen, Charaktere und Items.

Der Sound ist ebenfalls klasse und paßt perfekt zum Geschehen.

Einziger Nachteil - zu wenig Gegner ...
  8,6 / 10
Leserwertung von fear-effect
[11-10-2008 2:34] 
Die Grafik könnte besser sein. Story und Spielspass inklusive ausgefallener Schockmomente entschädigen jedoch.
  7,5 / 10
Leserwertung von CubeKing
[18-08-2008 0:59] 
Sehr spannende Geschichte, schwankende Grafik-Qualität, extrem atmosphärische Tonuntermalung und die ein oder andere Schrecksekunde gibt´s auch noch obendrauf. Mal was anderes.
  8 / 10
Leserwertung von BeyondM&Z
[04-08-2008 19:59] 
Das Spiel hat tolle Ideen, konnte mich aber irgendwie nicht so mitreißen wie ich es selber gerne gehabt hätte. Hatte kurz vor Schluss keine Lust mehr weiterzuspielen...
  8 / 10
Leserwertung von Darth Vader
[21-05-2008 1:42] 
War ein gutes Game, hat aber nie die Brilliance eines Resi ereicht, aber wie gesagt wer einen Cube hat sollte das Game eigentlich schon mal gezockt haben.
  8,1 / 10
Leserwertung von Fettman
[10-02-2008 12:52] 
Wahnsinnsspiel. Atmosphäre ist cool und überraschungen findet man alle paar Meter. Wer es gruselig mag der sollte auf jeden Fall mal einen Blick auf Erternal Darkness werfen. Die Grafik ist noch ein wenig primitiv aber wen juckt das schon
  8,6 / 10
Leserwertung von America`s Most Wanted
[17-12-2007 16:24] 
Spannend, gut und innovtaiv, gibt es leider viel zu selten.
  8,1 / 10
Leserwertung von Zaubberer
[17-12-2007 3:43] 
Super Ideen gemischt mit einer hakeligen Steuerung bringen ein gutes Spiel, dass ich nur jedem ans Herz legen kann.

Das Kampf- und Magiesystem ist durchdacht und funktioniert tadellos, die Story berührt mich aus mit nicht erklärlichen Gründen zwar nicht im geringsten, aber die Effekte sind erste Sahne und gruselig finde ich es auch. Habe es ein Mal durchgespielt und vor nicht all zu langer Zeit einen zweiten durchlauf begonnen. Spaß macht es immer noch.
  7 / 10
Leserwertung von Meister Nintendo
[26-08-2007 12:09] 
Wahnsinniges, düsteres Horrorspiel, das zwar nicht mit Resi 4 mithalten kann, aber trotzdem auf seine eigene Art fesseln kann!
  8,7 / 10
Leserwertung von MVini
[10-05-2006 15:03] 
Eternal Darkness ist ein schauriges Horror Erlebnis. Leider gibt es zu wenige Schockmomente! Die Story ist etwas komisch, aber dafür ist das Wahnsinns Feature gut gelungen!
  8,7 / 10
Leserwertung von FlediDon
[18-03-2006 0:53] 
Eines der wenigen Spiele die ich mehrmals durchgespielt habe ... und das direkt nacheinander (auf den 3 verchiedenen Wegen)! Zur interessanten Story braucht man nicht viel zu sagen. Irgendwie ist fast alles an dem Spiel super gelungen. Perfekt!
  10 / 10
Leserwertung von whitespec
[05-08-2005 11:14] 
genialer Gruselspaß! besser alsjedes RE!
  10 / 10
Leserwertung von Tony-TOTAL!
[31-07-2005 15:36] 
Beim ersten Durchspielen hat es mich überhaupt nicht begeistern können, erst am Ende konnte ich mich mit dem Game anfreunden. Nachdem ich es nun fast zu zweiten mal durch habe (Sommerloch, da kramt man die alten, noch nicht fertig gespielten Games von 2002 raus), habe ich endlich das Kampfsystem und die Steuerung kappiert (wie peinlich, das ist mir noch bei keinem Spiel passiert, dass es so lange gedauert hat....). Dadurch hat sich meine Wertung von 3 Punkten auf 6,5 verbessert. Nur so wirklich fantastisch, wie manche es finden, kommt es bei mir trotzdem nicht an. Es gibt weitaus bessere.
  6,5 / 10
Leserwertung von Shiggy
[23-07-2005 15:27] 
Geniale Story, gutes Gameplay - zusammen ergibt das die volle Punktzahl.
  10 / 10
Leserwertung von Zero_Demon
[10-07-2005 21:15] 
Im Vergleich zu anderen Spielen dieser Sorte kam das Spiel bei mir nicht an
  4 / 10
Leserwertung von Stefano_Malawesi
[10-07-2005 13:06] 
Perfekt. Geile Story, unglaublich fesselnde Stimmung, tolles Gameplay. Nu die Grafik wirkt etwas altbacken, aber bei diesem genialen Spieleinhalt ist das leicht zu verschmerzen. Eines der besten Spiele aller Zeiten!
  10 / 10
Leserwertung von NIN
[02-07-2005 17:50] 
Eines der wenigen perfeten Spiele dieser Generation
  10 / 10
Leserwertung von dolphin-maniac
[08-03-2005 23:10] 
Ich kann mich noch gut erinnern, als Cyril die US-Version hatte und ich sie anspielen durfte. Die Story in seiner Episoden-haften Erzählsweise hat mich von Anfang an gefesselt - wie es selten ein anderes GameCube Spiel tat...
  10 / 10
Leserwertung von dolphin-maniac
[08-03-2005 23:00] 
Eines der letzten und einzigen Spiele welches es annähernd geschafft hat, mich so zu fesseln, wie es Ocarina of Time tat - und das heisst schon was...
  10 / 10
Leserwertung von Pet@
[02-03-2005 20:44] 
Eternal darkness - so finde ich - kann mit resident evil & co sehr gut mithalten, es ist schaurig, hat eine gute atmo und diese Monster. einfach gut. Es hat relativ langen Spielspass, da man das Spiel 3 mal durchspielen kann, und immer sind die Bossgegner anderst, da es 3 verschiedene Götter gibt, und wer "gut" oder "böse" ist entscheidet sich bei der auswahl einer der Artefakte am anfang des Spieles. Bei jedem mal durchspielen schaltet man xtra features frei wie levelauswahl, unsterblichkeit und co. Jedoch fehlt spätestens nach dem 2ten mal durchspielen die motivation.
  8,5 / 10
Leserwertung von Slarti Bartfas
[07-02-2005 19:33] 
Eternal Darkness ist ein durch und durch grandioses Horror Spiel, welches sich nicht hinter einem Resident Evil oder einem Silent Hill verstecken muss. Es hat mich von der ersten Sekunde an an den Controller gefesselt, und mich nicht mehr losgelassen bis ich den Abspann zu Gesicht bekommen habe. Am besten gefallen hat mir das Sanitymeter und natürlich die daraus folgenden Schockmomente. Last but not least wären nur noch die hervorragend in Szene gesetzten Zwischensequenzen zu erwähnen, welche in Sachen Sound und Atmosphäre (leider nicht in Sachen Grafik) ganz weit vorne mitspielen. Jeder, der auf Resident Evil und co. steht, sollte wenigstens mal einen Blick auf Eternal Darkness werfen und ich garantiere er oder sie werden es lieben! Daher:
  9 / 10
Leserwertung von Diablo
[03-02-2005 15:50] 
Ein wirklich gutes spiel. Die Geschichte, die Atmo, und die Level waren einfach grandios. Das wohl wichtigste im spiel ist ganz klar die Atmo die an manchen stellen schon wirklich grausame Sachen mit einem gespielt hat. Aber ein wichtiger punkt ist das, dass spiel kein Horror spiel ist wie man von anderen spielen a la a Resi es kennt, also es gibt keine schock momente was aber nicht heißt das es keine angst macht. Ganz im Gegenteil das spiel macht angst aber auf eine unheimliche weise so hört man im Hintergrund „tote“ stöhnen und das knarren von Dielen ^^, also nichts für schwache nerven aber meiner Meinung nach besser als Resi 1
  9 / 10
Leserwertung von persocon_chii
[26-01-2005 20:48] 
Lange hat mich kein Spiel mehr so gefesselt wie Eternal Darkness. Auch die Grafik fand ich toll damals, war das erste Spiel, bei dem ich einmal für nen kurzen Moment kang echt dachte, ich seh da reale Nachrichten (vielleicht kann sich ja noch wer an die Szene erinnern, in der ein Heli über das brennende Land saust). Die Sanity Effekte haben am Anfang ganz gut zu erschrecken gewusst, und auch sonst gabs einige Schockmomente in dem Spiel die einfach Lust auf mehr gemacht haben. Auch fand ich die Idee toll, die einzelnen Charaktere an den gleichen Orten , nur in einer anderen Zeit spielen zu lassen. Was einige da als Designmangel kritisieren fand ich ziemlich spannend. Mich hat es immer gefreut, plötzlich ein Gebäude wiedererkannt zu haben, bei dessen Bau man schon dabei gewesen ist und sich nun ansehen zu können, wie die Zeit das altbekannte verändert hat. Der einzige Kritikpunkt meinerseits ist an dieser Stelle der Schwierigkeitsgrad des Spiels. Vor allem der finale Bosskampf war leider recht schnell vorbei. Vor allem aber für Leute, die nicht den ganzen Tag Zeit zum zocken haben, sondern nur Abends mal eine Stunde entbehren können ein Superspiel, durch die sinnvolle und angenehme Aufteilung der einzelnen Kapitel. Wohl auch deswegen hat es mich so sehr überzeugt, dass ich es ganze drei mal durchgespielt hab um auch den ultimativen Absapnn zu Gesicht zu bekommen .
  8,5 / 10
Leserwertung von sakuragi
[24-01-2005 20:23] 
Eternal Darkness gehört meiner Ansicht nach zu den am meist überschätzten Spielen überhaupt. Zwar bietet Eternal Darkness eine tolle Story, nur braucht diese mehrere Stunden bis sie in Fahrt kommt. Die Rätsel sind den Entwicklern absolut mißlungen, den sie stören den Spielfluß gewaltig und ziehen das Spiel nur künstlich in die Länge. Trotzdem ist Eternal Darkness extrem kurz und hinzu kommen noch ein paar Bugs (z.B. ein Speicherbug) die den Spielspaß zusätzlich dämpfen. Die englische Sprachausgabe war das Einzige was mich 100% überzeugen konnte.
  6,5 / 10
Leserwertung von Deep Shadow
[24-01-2005 16:27] 
Eternal Darkness hat mir sehr viel Spaß bereitet. Genial erzählte Story, atmosphärische Zwischensequenzen, gemeine Psychoschocker, viele verschiedene Charaktere in unterschiedlichen Zeitepochen und dazu die Möglichkeit magische Sprüche zu erstellen. Der Umfang, die Rätsel und das Gamplay stimmen auch, nur die Grafik und Gegnergestaltung können nicht mit dem Genre-König Resident Evil mithalten. Das fällt aber nicht sehr ins Gewicht und mach das Game zu einem Top Action-Adventure.
  9,5 / 10
Leserwertung von Yoshi
[20-01-2005 19:02] 
Eternal Darkness hat eines gechafft, was anderen Vertretern des Genres nie gelungen ist: eine perfekte Atmosphäre mit einer einfachen und gelungenen Steuerung sowie einer perfekten Kamera zu verbinden. Einzig die für mich etwas zu häufigen Zwischensequenzen konnten mich bisher davon abhalten, das Spiel zu beenden, aber das kommt schon noch :)
  8 / 10
Leserwertung von IceFact
[23-12-2004 14:38] 
Man wird ihnen nicht mehr trauen. Diesen zwei Dingern dort oben. Diesen neugierigen runden Augen, die auch alles glauben... Eternal Darkness lebt durch seine geniale Atmosphäre. Insbesondere die Sanity-Anzeige lässt einen das ein oder andere mal fragen: ist das nun echt oder spielt mir das Spiel nur irgendetwas vor? Am Anfang war das Glück: durch zahlreiche Innovationen (Sanity-Anzeige, Kampfsystem, Magie) und der genialen Atmosphäre (Sound, Musik) hatte mich Eternal Darkness sofort in seinen Bann gezogen. Es hat schlicht und ergreifend zahlreiche Wow-Momente auszuweisen, die einen immer wieder überraschen. Das actionreiche Gameplay ist erfrischend anders und hebt sich von alten Hasen wie Resident Evil deutlich ab und bietet weniger Kopfnüsse. Doch das junge Glück (Spiel und Spieler) wird nach etwas mehr als der Hälfte des Spiels durch verschossenem Pulver getrennt. Nicht nur, dass sich die Sanity-Effekte wiederholen. Das wäre ja noch einigermaßen verschmerzbar. Nein, es ist auch die zu Beginn mörderisch spannende Story, die am Ende ganz schön viel an Luft verliert. Das Geschwafel um die ewige Finsternis geht einem eher an die Nerven als an die Seele. Es wirkt einfach nur etwas lieblos gegen Ende zusammengeklatscht. Auch die Tatsache, dass ich das Spiel dreimal (!) für das ultimative Ende durchspielen muss, ärgert einen sehr. Zudem werden mehrere Level mehr als nur einmal genutzt – nur in einer anderen Epoche halt. Dank der tollen Atmosphäre sieht man über solche Designmängel zwar gerne hinweg, da sie beim genaueren Betrachten keinen so hohen Gewicht haben – existent sind sie aber trotzdem. Man könnte Eternal Darkness dafür bestrafen und das Spiel auf „sehr gut“-Niveau bewerten. Doch dafür hat Silicon Knights zu vieles richtig und zu wenig falsch gemacht. Somit bekommt Eternal Darkness dank dem Mut zur Innovation und dem neuartigen Gameplay seine verdiente „Herausragend“-Wertung. Nun warte ich auf eine Fortsetzung...
  9 / 10
Leserwertung von DieNgamers
[18-12-2004 13:23] 
Ein bißchen kurz, aber man wird seeeehr gut unterhalten! Imo unterbewertet (nicht hier, aber in der allgemeinen Spielerwelt)
  9,5 / 10
Leserwertung von Ryudo
[18-12-2004 1:25] 
Sehr gute Story, gutes Gameplay, allerdings schwache Grafik. Horror sollte man keinen erwarten, dafür aber nette Psycho Effekte.
  9 / 10
Leserwertung von Nintendist2002
[23-07-2002 8:11] 
super
  10 / 10
Leserwertung von real turok
[19-07-2002 14:12] 
Wie lang hat dieses Spiel nur auf sich warten lassen? Was einst als vielversprechendes N64 Spiel begann, endet nun - zig Monate nach dem US Launch - auf dem GameCube. Doch das Warten hat sich endlich mal gelohnt! Bereits nach den ersten Minuten des Spielens erkennt man, das Eternal Darkness eine unglaublich dichte Atmosphäre bietet. Alleine schon das ständige Geflüster, welches von den Wänden des alten Gemäuers widerzuhallen scheint, lässt einen ganz angespannt die Umgebung erkunden. Diese Anspannung zieht sich beinahe durch das gesamte Spiel: Das Gewitter grollt, Blitze erhellen für wenige Augenblicke die dunklen Gänge und der schwache Schein einer einzelnen Glühbirne wirft gruselige Schatten an die Wände. Doch auch sonst hat das Spiel von Silicon Knights eine Menge zu bieten: Das umfangreiche Magiesystem zum Beispiel, das aber so leicht zu erlernen ist, als würde man täglich mit den wildesten Zaubern um sich schmeißen. Das Kampfsystem, mit dem Anvisieren einzelner Körperteile. Die verschiedenen Epochen, durch die der Spieler reist, während er versucht, die Geheimnisse, die hinter dem mysteriösen Mordfall liegen, aufzuklären. Unterstützt wird das Ganze von einer sehr guten Grafik, wie beispielsweise dem voluminösen Nebel, der langsam über den Boden schwebt und den Raum in Besitz zu nehmen scheint. Der Sound ist ebenfalls vom Besten. Die Sprachausgabe ist beinahe schon unglaublich gut gelungen, was gepaart mit der Lippenbewegung auch noch sehr gut aussieht. Dennoch hat auch dieses Spiel einzelne Schwächen vorzuweisen. Dass die Zwischensequenzen etwas unscharf sind, kann man noch verzeihen, aber bei der Gegnervielfalt hat man sich bei der Entwicklung wirklich nicht mit Ruhm bekleckert. Es ist egal, ob man wenige Jahre nach Christi Geburt oder Mitte der neunziger Jahre der Dunkelheit gegenüber steht, es sind immer die selben Zombies, die versuchen einem das Leben schwer zu machen. Es gibt zwar noch zwei, drei andere Gegnerarten, doch auch diese begegnen einem immer wieder, sodass man schon nach kürzester Zeit all ihre Schwachstellen kennt. Dennoch ist Eternal Darkness ein super gelungenes Spiel, vermutlich sogar das beste, was man sich zur Zeit für den GameCube kaufen könnte - solange Mario noch nicht da ist.
  9 / 10

Regeln der Leserwertungen:
Leserwertungen sind dazu da, euer Fazit nach ausgiebigem Spielen eines Titels abzugeben. Eine Leserwertung-Wertung von 5 (gelb) entspricht einer neutralen Haltung: das Spiel ist Durchschnitt. Je stärker eure Wertung Richtung 10 (grün) wandert, desto größer war der Spaß, den ihr mit dem Titel hattet. Reicht es nicht einmal mehr zum Durchschnitt, wandert die Bewertung Richtung 1 (rot).
Jeder User ist dazu angehalten, ausgewogene Leserwertungen zu den Spielen abzugeben, welche er ausgiebig gespielt hat. Taktische Wertungen mit 1ern und 10ern o.ä. werden nicht toleriert und werden nach Ermessen durch die Mods gesperrt - was im wiederholten Fall zum Verlust des GU-Accounts führen kann.

Username:
Passwort:
Zurück zum Seitenanfang
Screenparade