GameCube Games » GameCube Spieleinfos » Tony Hawk´s Pro Skater 3 Leserwertungen

Tony Hawk´s Pro Skater 3 - Leserwertungen

 Leserwertungs-Überblick:
Leserwertungen vorhanden: 3
Maximale Punktzahl: 9
Minimale Punktzahl: 5.1
Leserwertungsschnitt: 7.6
7.6
 
 Über Leserwertungen
Registrierte Community-User können hier ihre Leserwertung abgeben. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community!

Zum Eingabe-Formular...

Leserwertung von Obi-Biber
[21-11-2013 17:10] 
Tony Hawk 3 ist einer der schwächsten Teile der Serie. Das Gameplay ist nicht zu kritisieren, weil genau wie immer, aber die Gebiete und Aufgaben wirken alle staubig, unfreundlich und irgendwie hässlich. Die Präsentation spricht mich überhaupt nicht an und hat nichts von Teil 1 oder auch 4. Es macht einfach zu wenig Spaß, man fühlt sich nicht wohl. Und das sollte oberste Priorität bei einem Spiel dieser Art sein. Eine Weile konnte es mich packen, aber das war deutlich zu wenig.
  5,1 / 10
Leserwertung von America`s Most Wanted
[17-12-2007 16:53] 
Yeah, Tony in Bestform!
  8,8 / 10
Leserwertung von hoppe
[28-02-2002 21:02] 
Tony Hawk Pro Skater 3 ist wirklich eine gelungene Umsetzung von der PlayStation 2. Zwar gibt es hin und wieder ein paar Probleme mit der Framerate (bisher bei mir nur zweimal aufgetreten) und die Grafik hätte besser sein können, aber bei diesem Spiel kommt es meiner Meinung nach viel mehr auf das Gameplay an - und das ist einmalig. Es gibt kaum ein anderes Spiel, welches sich so gut spielen lässt und nach einigen Minuten bereits spektakuläre Tricks erlaubt. Die Skater lassen sich exakt, beinahe perfekt, steuern. Nach anfänglicher Benutzung des kleinen digitalen Steuerkreuzes bin ich sehr schnell auf den Analog-Stick umgestiegen. Mit diesem lässt sich das Spiel nach kurzer Eingewöhnung erstklassig steuern. Die Einführung des neuen Landing Tricks in Verbindung mit den Specials und dem Manual ermöglicht unglaubliche Tricks. Vor allem machen die "epischen" Grinds um runde Objekte (beispielsweise einem Brunnen) unheimlich viel Spaß und bringen zudem noch eine Menge Punkte. Die Punkteverteilung finde ich dagegen nicht so sehr gelungen. Ich finde, das Programm legt viel zu sehr die Schwerpunkte auf Grinds und Manuals. Alleine durch "normale" Sprünge, kann man in diesem Spiel nichts mehr erreichen. Diese Umverteilung des Punktesystems finde ich persönlich etwas unausgewogen. Mein Freund kommt beispielsweise mit dem Landing Trick nicht so gut klar und versucht sich immer nur an Sprüngen. Dies macht sich auch in den Gesamtpunkten bemerkbar. Schließe ich beispielsweise einen Lauf mit 400.000 Punkten ab, so kommt er auf knappe 100.000 bis 150.000 Punkte. Der Landing Trick und die damit verbundenen langen Kombinationen sind ein Muss, um im Spiel erfolgreich zu sein. Wie bereits die Vorgänger liefert Tony Hawk 3 unglaublichen Langzeitspielspass. Noch nach 15maligen Durchspielen (mein momentaner Stand) wird das Spiel nicht langweilig. Das ist schon bemerkenswert, denn mittlerweile sind alle zu erfüllenden Ziele fast ausschließlich zur Routine geworden. Das Programm belohnt den Spieler bei jedem Durchspielen mit einem neuen Filmausschnitt, mit einem neuen Skater, einem neuen Level oder später mit einem neuen Cheat. Die musikalische Untermalung des Ganzen ist passend und umfangreich. Wesentlich besser wird die Atmosphäre aber durch die einschaltbaren Umgebungsgeräusche eingefangen. Man hört dabei jedes erdenkliche Geräusch, sei es beim Fahren über andere Bodenbelege oder beim Vorbeifahren eines Autos. Störend wirkt hingegen die Rumble-Funktion. Mir persönlich gefällt sie nicht, weil sie zu sehr vom Spielgeschehen ablenkt. Das rütteln des Gamepads wirkt irritierend. Aber die Funktion ist ja – wie üblich – abschaltbar. Ein anderer Störfaktor ist die unnötig in die Länge gezogene Speicherfunktion. So fordert einem das Programm nach jedem Lauf auf, die neuen Daten abzuspeichern. Die Speicherprozedur ist dabei quälend und langatmig. Hier hätte sich sicherlich eine bessere Alternative angeboten, in anderen Spielen geht dies schließlich auch. Der Multiplayer-Part des Spiels ist im Gegensatz zum Solomodus ziemlich ernüchternd. Ich habe mit meinem Freund krampfhaft versucht, den verschiedenen Spielvarianten etwas abzugewinnen, aber keiner dieser Modi konnte auf lange Sicht begeistern. Lobenswert sind die zahlreichen Modi, aber sinnvoll sind sie nicht. Die Tony Hawk – Serie war und bleibt meiner Meinung nach eine Sache für Solospieler. Zusammenfassend kann man sagen, das Acclaim mit Tony Hawk Pro Skater 3 wieder einmal eine geniale Umsetzung eines Skatboard-Spiels gelungen ist. Ich denke, das Gameplay, die Atmosphäre und die enorme Langzeitmotivation werden jeden Besitzer in ihren Bann ziehen. So eine Harmonie findet man selten in Spielen. + leicht zu erlernende und durchdachte Steuerung + perfekter Spielfluss (Gameplay) + enorme Langzeitmotivation durch zahlreiche erspielbare Skater/Levels/Videos/Cheats - grafische Schwächen - langatmige Speicherfunktion - Multiplayer Präsentation: 9 Punkte Gameplay: 10 Punkte Multiplayer: 5 Punkte Grafik: 8 Punkte Sound: 9 Punkte Dauerspaß: 10 Punkte Gesamt: 9 Punkte
  9 / 10

Regeln der Leserwertungen:
Leserwertungen sind dazu da, euer Fazit nach ausgiebigem Spielen eines Titels abzugeben. Eine Leserwertung-Wertung von 5 (gelb) entspricht einer neutralen Haltung: das Spiel ist Durchschnitt. Je stärker eure Wertung Richtung 10 (grün) wandert, desto größer war der Spaß, den ihr mit dem Titel hattet. Reicht es nicht einmal mehr zum Durchschnitt, wandert die Bewertung Richtung 1 (rot).
Jeder User ist dazu angehalten, ausgewogene Leserwertungen zu den Spielen abzugeben, welche er ausgiebig gespielt hat. Taktische Wertungen mit 1ern und 10ern o.ä. werden nicht toleriert und werden nach Ermessen durch die Mods gesperrt - was im wiederholten Fall zum Verlust des GU-Accounts führen kann.

Username:
Passwort:
Zurück zum Seitenanfang
Screenparade