Deutsche Umsatzzahlen für Videospiele im 1. Quartal

News vom 13-04-07
Uhrzeit: 14:58
Die Statistikfreaks unter euch können sich wieder freuen. Die Media Control GfK International hat die neusten Umsatzzahlen für Computer- und Videospiele aus dem ersten Quartal dieses Jahres bekannt gegeben.

Demnach verkaufte der Einzelhandel Konsolenspiele im Wert von insgesamt 106 Millionen Euro. Das sind 17,5% mehr als im selben Zeitraum des vorherigen Jahres. Hierbei darf sich vor allem Nintendo freuen, denn der Nintendo DS konnte seinen Marktanteil auf 24% erhöhen, während Wii einen Marktanteil von 4,6% ergatterte. Auch in den plattformunabhängigen Softwarecharts konnte Nintendo punkten, stammten doch immerhin 8 von 10 Titel aus dem Hause von Mario.

Zahlen für die PlayStation 3
 sind ebenso vorhanden. Seit dem Launch wurden 69.000 Spiele verkauft und mit dem Vorgängermodell bleibt Sony mit einem Marktanteil von 42,6% nach wie vor Spitzenreiter.

Im PC-Geschäft
sind die Umsatzsteigerungen übrigens nicht so hoch ausgefallen wie im Konsolenbereich. Sie liegen hier bei einem Plus von 13,7% im Vergleich zum Vorjahr. Der Gesamtwert an verkaufter Software beläuft sich auf 75,3 Millionen Euro, wobei sich World of Warcraft besonders gut verkaufen konnte.

Quelle: Gamesmarkt.de

 Autor:
Marcel Huse 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:
Registrierte Community-User können hier Kommentare zu unseren News verfassen. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community! Wir freuen uns auf deine Meinung zu den aktuellen Ereignissen in der Welt der Videospiele.
Aktuell @ GU