Weitere Details zu Madden für Ninendos Wii!

News vom 29-04-06
Uhrzeit: 5:16
Die Kollegen von IGN hatten heute die Gelegenheit mit John Schappert, dem Senior Vice President von EA Canada, über Madden für Nintendos Wii zu sprechen. In dem Interview kamen einige interessante Details über die Konsole selbst und natürlich das Spiel zur Sprache, die wichtigsten haben wir im Folgenden für euch zusammengefasst.
  • Normalerweise arbeiten mehrere Entwicklergruppen bei EA an einer Franchise, um sie für mehrere Plattformen umzusetzen. In diesem Fall ist es anders: Es arbeitet eine Gruppe von Teams, eine insgesamt relativ grosse Gruppe, an mehreren Spielen für nur eine einzige Plattform und das ist Wii.

  • Unterscheiden wird sich Madden für Wii von den anderen Versionen hauptsächlich durch die Steuerung. Bei einem Spiel soll das folgendermassen ablaufen: Das Match beginnt, ihr habt den Ball und gebt ihn durch eine Bewegung des Controllers an den Quarterback ab. Nun werden fünf potenzielle Fänger markiert, dabei stehen die Richtungstasten des D-Pads für vier davon und der A-Button für den fünften. Zeigt jetzt auf einen der Fänger und werft ihm mit einer Wurf-Bewegung des Controllers den Ball zu. Je nachdem, wie schnell ihr den Controller bewegt, variiert die Stärke des Wurfes. Im nächsten Moment seid ihr der Fänger, der den Ball eben bekommen hat und rennt mit dem Analogstick los. Per Bewegungen des Nunchaku-Controllers könnt ihr nun rechts und links antäuschen, um den Gegner zu verwirren (ja, richtig gehört, Schappert hat im Interview das Gerücht um den im Nunchaku-Controller eingebauten Accelerometer, der Neigungen und kleinere Bewegungen des Controllers erfassen kann, im Interview bestätigt.), oder aber ihr brecht mit voller Wucht durch die gegnerische Abwehr, dazu benutzt ihr wieder den Hauptcontroller.

  • Die Steuerung funktionierte nicht immer so gut wie heute. Da sich das Spiel intuitiv spielen lassen muss, mussten die Bewegungen genaustens definiert werden. Das Spiel muss den Wurf korrekt interpretieren, genau so wie er per Controller angedeutet wird. Das klingt einfach, braucht aber eine Menge Arbeit, um die Steuerung wirklich perfekt zu machen. Das Team ist sehr stolz darauf und hofft, dass die Leute das auf der E3 anerkennen werden.

  • Es wird Force Feedback geben, doch konnte Schappert noch nicht ins Detail gehen. Er meinte lediglich, dass sie sehr glücklich darüber seien, wie sich Madden auf Nintendos Wii anfühlt. Ob es sich dabei allerdings nicht nur um einen simplen Rumble-Effekt handelt, der ja bereits bestätigt wurde, bleibt abzuwarten.

  • Schappert will noch nicht alles zum Spiel verraten. Das Team habe noch einige Ideen, die nur mit dem Wii-Controller realisierbar seien. Die E3-Demo soll erstmal einen ersten Eindruck vom Spiel vermitteln.

  • Zur Leistung von Nintendos Wii meint Schappert, dass er mit der Bezeichnung GameCube 1.5 nicht einverstanden sei. Madden läuft im Optimalfall mit 60fps in 480p in 16:9 auf der Konsole und sähe toll aus. Aber keine Angst, das Spiel läuft auch in 480i auf einem 4:3 Fernseher, es ist allerdings klar auf den Widescreen-Modus optimiert, so dass man bei 4:3 beispielsweise unter Umständen nicht alle Fänger im Blickfeld hat. Es sei schwer, ein Dev-Kit zu bewerten, bevor es final ist. Es kämen immer wieder neue Versionen, die meistens noch irgendwo verbessert wurden. Die Leute von EA Tiburon, dem eigentlichen Entwicklungsstudio der Madden-Serie, seien begeistert gewesen, sowohl von der Grafik als auch dem Gameplay.

  • Madden für Nintendos Wii ist kein Port der anderen Versionen, lediglich auf KI und Physik, die von EA Tiburon in Florida entwickelt wurden, greife man auch für diese Version zurück. Schappert gesteht allerdings ein, dass es ganz schön viel Zeit und Planung koste, den Freehand-Controller effizient in einem Spiel einzusetzen. Man müsse das Spiel sozusagen auseinanderreissen und die Steuerung nochmal von Grund auf neu entwickeln, um es wirklich richtig zu machen.

  • Ein Online-Modus ist dank eingebautem Wi-Fi selbstverständlich geplant.

  • Madden soll als Launchtitel mit Nintendos Wii auf den Markt kommen.

Das komplette Interview in englischer Sprache könnt ihr euch bei den Kollegen von IGN anschauen.

Wie bereits erwähnt, wird Madden für Nintendos Wii auf der diesjährigen E3 erstmals anspielbar sein. Wir sind sehr gespannt auf erste Eindrücke von der Messe und halten euch selbstverständlich auf dem Laufenden.

Quelle: IGN

 Autor:
Cyril Lutz 
News-Navigation:
Registrierte Community-User können hier Kommentare zu unseren News verfassen. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community! Wir freuen uns auf deine Meinung zu den aktuellen Ereignissen in der Welt der Videospiele.
Kommentar von kaneda
[29-04-2006 5:59] 
Heyhey EA, also das lob ich mir mal.^^ Wenn es wirklich so gut steuern lässt und auch noch gut aussieht, dann bin ich durchaus bereit Madden ne chance zu geben.^^
Kommentar von TheRock
[29-04-2006 8:38] 
Ist das wirklich von EA? Bei dem Interview kann man das fast gar nicht glauben! Das Spiel hört sich jedenfalls sehr genial an!
Kommentar von Yoshi
[29-04-2006 8:54] 
Scheinbar gibt man sich bei EA ernsthaft Mühe. Erfreulich, auch wenn ich persönlich wohl kaum Spaß an Madden haben werde. Schön, dass die Bewegbarkeit der Nunchakku Erweiterung bestätigt wurde.
Kommentar von ness
[29-04-2006 9:09] 
Hört sich wirklich super an, und die Aussage mit dem Rumble-Effekt lässt auf die E³ hoffen. Bin wirklich gespannt darauf, hätte ich nie gedacht, besonders nicht wegen einem NFL Spiel.
Kommentar von Zarphir
[29-04-2006 9:34] 
EA scheint sich wirklich ein wenig Mühe gegeben zu haben. Ich bedanke mich bei ihnen dafür, dass es kein simpler Port ist. Sie scheinen ja eine menge Zeit in das Revo-Exklusivspiel gesteckt zu haben. Finde ich toll. Nun muss das Spiel selbst aber auch gut sein und das bezweifel ich bei EA einfach...(Aber lieber Football als Fußbal und Co.) Liebe Grüße, Zarphir
Kommentar von ProtoMan
[29-04-2006 9:41] 
Hoffentlich ist 16:9 und 480p standard bei Wii Games.
Kommentar von andi_forever
[29-04-2006 9:43] 
hmmmm wenn man sich das so durchliest klingts wirklich super!!! hoffentlich gibt sich EA auch bei anderen Spielen so viel Mühe!!!
Kommentar von whitespecX
[29-04-2006 10:08] 
hoffen wir, dass das wii-konzept aufgeht^^
Kommentar von Ohrbesen
[29-04-2006 10:16] 
Wenn sich der Titel mal nicht besser verkauft als die Versionen auf den anderen Konsolen, fress ich meinen Arsch. Jetzt braucht EA nur noch eigene Chars und Welten und irgendwann kauf ich mir auch mal ein Spiel von denen. Hoffe aber gleichzeitig bei der E3 auf FIFA, Battlefield etc. natürlich mit verbesserten Steuerung.
Kommentar von J!ndu
[29-04-2006 10:58] 
480p und 16:9 ist eh schon das absolute Minimum...
Kommentar von Stefano_Malawesi
[29-04-2006 11:15] 
Ich bleibe skeptisch, obwohl das alles saugut klingt. Wenn es ein gutes Spiel wird, freue ich mich für Nintendo - in den USA kann das nur hilfreich sein. Mich interessiert die Sportart eher nicht.
Kommentar von MFauli
[29-04-2006 11:33] 
Wenn sich EA dann auch mal bei nem Spiel zu ner Sportart diese Mühe gibt, die mir zusagt, werd ich vielleicht nen genaueren Blick riskieren^^ (macht gefälligst ein Fußball-Spiel, in dem die Wiimote die Hand des Fußballers simuliert, und man Gegenspieler damit faulen kann XD )
Kommentar von MC TC
[29-04-2006 11:41] 
hmm also ich fand, dass sich die steuerung eher erzwungen anhört als wirklich komfortabel. aber ist mir eigentlich auch egal, da ich sportspielen sowieso nichts abgewinnen kann. was ist denn eigentlich der unterschied zwischen 480i und 480p?
Kommentar von J!ndu
[29-04-2006 12:25] 
i = Halbbilder (d.h. jede 2. Zeile bleibt schwarz = normales TV)
p = Vollbilder (wie du sie z.B. beim PC Monitor hast)
Kommentar von Tabris
[29-04-2006 13:25] 
Monkey Ball und Madden machen Hoffnung, dass 16:9 wirklich zum Standard gehört (480p war ja eh klar). Widescreen gehört heutzutage imo einfach dazu, da zieht die HDTV-Rechtfertigung nicht.
Kommentar von kay
[29-04-2006 14:57] 
Klingt alles sehr geil...Force Feedback..Zelda mit Schwert und Schild..ach ja, wie geil!!
Kommentar von ferenghi.quark
[29-04-2006 15:25] 
N1!!!
Kommentar von OpenM!cCracker
[30-04-2006 11:01] 
Geil entlich ma nen vernünftiges Madden mit geiler steuerung^^ kuckn wies aussieht
Kommentar von Otaku1990
[30-04-2006 18:52] 
Jetzt hab ich Lust auf Eyeshield 21 Wii, natürlich von Nintendo entwickelt.
Aktuell @ GU