Neues Material zu Zelda: Twilight Princess

News vom 05-01-06
Uhrzeit: 12:51
Das britische Videospielemagazin NGC hat zum wohl letzten GameCube-Highlight Legend of Zelda: Twilight Princess einige neue Scans in die neuste Ausgabe gepackt. Der gesamte Bericht bezieht sich auf die Aussage von Nintendo, dass Twilight Princess zwar noch für den GameCube erscheint, allerdings schon die Steuerung des neuen Revolution-Controllers unterstützen wird.
 
  
  
(Zum Vergrößern auf die Thumbs klicken) 
 
Die Scans beziehen sich in erster Linie darauf, wie der Revolution-Controller genutzt werden kann. Dabei muss allerdings angemerkt werden, dass diese Möglichkeiten auf den Vorstellungen der Redakteure aufbauen, sprich eine Garantie für die Echtheit der Informationen ist mehr als gering. Dennoch ist es schön, endlich wieder einige frische Bilder zu dem Spiel zu sehen. Das neue Zelda wird aber auch auf jeden Fall den normalen GameCube-Controller unterstützen.
 
Bislang hält sich Nintendo noch mit einem Releasetermin bedeckt, die Vermutungen liegen derzeit zwischen April und Sommer 2006. Mit durchschnittlich 9.7 Leserhype-Punkten bei 114 Stimmen rangiert Legend of Zelda: Twilight Princess derzeit auf Rang 1 in euren GameCube Most Wanted. Lest auf der Leserhype-Seite nach, was andere Leser zum Spiel zu sagen haben oder gebt gleich selbst eure Meinung ab!

 Autor:
Stefan Böhne 
News-Navigation:
Registrierte Community-User können hier Kommentare zu unseren News verfassen. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community! Wir freuen uns auf deine Meinung zu den aktuellen Ereignissen in der Welt der Videospiele.
Kommentar von Jack
[05-01-2006 13:11] 
Sieht gut aus, könnte auch mir mal wieder richtig gut gefallen.
Kommentar von wrongway
[05-01-2006 13:54] 
" Der gesamte Bericht bezieht sich auf die Aussage von Nintendo, dass Twilight Princess zwar noch für den GameCube erscheint, allerdings schon die Steuerung des neuen Revolution-Controllers unterstützen wird." Das wurde von Nintendo nie gesagt... die NGC bezieht diese Information aus 'ihren' Quellen... ob es letztendlich stimmt oder nicht bleibt abzuwarten.
Kommentar von Zarphir
[05-01-2006 14:17] 
Yeah, also davon abgesehen, dass ich immer dafür war, Zelda sowohl als letzte und größte Cube-Perle, als auch für die Revo-Steuerung herauszubringen, stimmen die Ideen der Zeitschrift relativ gut mit meinen Vorstellungen überein. Allerdings
Kommentar von Zarphir
[05-01-2006 14:19] 
Allerdings würde ich schon versuchen das Spiel nur für die Fernbedienung zu optimieren, ohne Nunchacku. Natürlich, wenn das "feeling" besser ist gerne mit Nunchacku, aber ohne ists definitiv bequemer. Egal, hauptsache Big N bring die Revosteuerung, im letzten halben Jahr wurde ich persönlich von ihren Ideen und Schritten fast garnicht enttäsucht, großes Lob (und: Ja, das war mal anders und ist teilweise immer noch so) Sorry für Doppelpost, Zarphir
Kommentar von Tabris
[05-01-2006 19:19] 
Wie willst du das Spiel nur mit der Fernbedienung steuern? Sie können ja nicht die komplette Steuerung über Bord werfen und alles auf die wenigen Tasten, die dann noch übrig bleiben, optimieren. Wie willst du dann z.B. Link steuern? Mit dem Steuerkreuz oder mit Handbewegungen? Wie siehts dann mit der Kamera aus? Wo willst du die Items ablegen? Also ohne Nunchaku sehe ich da echt keine Chance, dieses Zelda an den Revo-Controller anzupassen.
Kommentar von ness
[05-01-2006 19:35] 
Also ich freu mich riesig drauf! Ich werds dann gleich 2-mal durchspielen, einmal mit der GameCube-Steuerung und einmal mit der Revolution Steuerung
Kommentar von Zarphir
[06-01-2006 15:01] 
@Tabris: Kamera zum Beispiel, indem du den B-Trigger gedrückt hälst und die fernbedienung drehst. Laufen mit Steuerkreuz, Items auswählen B-Trigger und Steuerkreuz und der A-Knopf ist ja auch noch da. Naja ich will nicht sagen das die Lösung optimal ist, aber man sollte sie von Vornherein nicht ausschließen. Egal wie es kommen sollte, hauptsache es ist 100% Gameplay! Liebe Grüße, Zarphir
Kommentar von Arutha
[06-01-2006 17:56] 
Nintendo hat diesen Artikel als Spekulation abgetan. Eurogamer.net behaupten ihnen gegenüber habe Nintendo gesagt, es sei nicht möglich mit dem Revolution Controller Zelda TP zu spielen. Wie verlässlich Eurogamer.net ist, weiss ich nicht.
Content @ GU