Hilfe für Smash Bros. Revolution gesucht

News vom 02-12-05
Uhrzeit: 16:45
Nintendo hat nun offen gelegt für folgende Posten erfahrene Entwickler für das Revolution-Spiel Super Smash Bros. Revolution zu suchen:
  • Game Programmer
  • 3D Character Designer/Modeler
  • 3D Character Animation
  • 3D Map Designer
Programmierer und Designer, die sich für diese Stellen bewerben, sollen jedoch lediglich für dieses Projekt eingespannt werden. Eine weitere Zusammenarbeit bei anderen Titeln kann Nintendo nicht versprechen. Wie weit vorangeschritten SSBR ist, bleibt unbekannt. Dass oben genannte Jobs erst jetzt gesucht werden, könnte auch bedeuten, dass nur weitere Levels und Charaktere erstellt werden sollen, die Nintendo-Fans später herunterladen können. Auch ist denkbar, dass die Arbeiten beschleunigt werden sollen, damit man das Spiel schon auf der nächsten E3 im Mai der Öffentlichkeit präsentieren kann.
 
Super Smash Bros. Revolution ist zum Launch der Revolution-Konsole angekündigt, ein Online-Modus soll ebenfalls integriert werden. Zur Quelle der News, der japanischen Nintendo Homepage, geht es hier.


 Autor:
Maximilian Edlfurtner 
News-Navigation:
Registrierte Community-User können hier Kommentare zu unseren News verfassen. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community! Wir freuen uns auf deine Meinung zu den aktuellen Ereignissen in der Welt der Videospiele.
Kommentar von kay
[02-12-2005 17:07] 
Ich freue mich ja so übelst auf das Game!!
Kommentar von KGB
[02-12-2005 17:16] 
zitat gamefront: Als spätesten Eintrittstermin für die neuen Angestellten gibt Nintendo Juli 2006 an. Somit dürfte auch Smash Bros. nicht vor diesem Termin ausgeliefert werden. Sollte das Spiel ein Starttitel sein, dann würde das bedeuten, dass die Revolution-Konsole auch nicht vor Juli 2006 auf den Markt kommt.
Kommentar von ness
[02-12-2005 18:46] 
Dass der Revolution nicht vor Juli erscheint war klar, sie werden ihn ja auch erst richtig bei der im Mai stattfindenden E3 vorstellen. Aber der Titel wird 100 % zum Start gekauft!
Kommentar von Bani
[02-12-2005 19:08] 
ähmm... ich versteh nicht, wenn es eventuell nur aushilfskräfte für neue charas u. o. levels sind, für was brauchen die dan auch nen progammierer?? außerdem müsste nintendo doch genug leute daran arbeinten haben?
Kommentar von Tabris
[02-12-2005 19:43] 
HAL ist nicht gerade der grösste Entwickler und momentan arbeiten sie ja auch noch an Mother 3 für den GBA und Kirby Adventure für den Cube. Da ist es imo kein Wunder, dass sie für ihr erstes Revo-Projekt ein paar Leute mehr brauchen.
Kommentar von SamuraiCaveman
[02-12-2005 20:50] 
Kamek! Ich will Kamek als Kämpfer!
Kommentar von Clawhunter
[02-12-2005 21:21] 
hach, wäre man doch eines von diesen Berufen und würde sich bewerben und angekommen werden.... btw. Juli 2006 Eintrittstermin (=Einstellungstermin?) ist ja irgendwie n bisschen sehr spät finde ich, man bewirbt sich jetzt für ne Stelle, die man dann erst in nem halben Jahr besetzt... naja, meinetwegen, aber das hieße auch, dass das Spiel vor Juli nicht fertig würde, sondern noch viel dran gearbeitet werden will... Also dann ne Einstellung für nichtmal 1/2 Jahr zum Release Ende des Jahres kann ich mir kaum vorstellen. Naja, vielleicht werden die Entwickler ja doch noch für andere Sachen gebraucht oder für zusätzlichen Content nach Release eingespannt... oder eben das neue SB erscheint nicht zum Release oder der Rev erscheint später, was ich beides nicht hoffe.
Kommentar von B-S-E
[02-12-2005 21:51] 
@Clawhunter: Als spätestens Eintrittsbeginn wurde der Juli '06 bekanntgegeben! Nicht "ab Juli"...
Somit denke ich, dass diese Entwickler wirklich für Zusatzcontent eingespannt werden, wenn das Hauptteam wieder anderen Projekten zugewiesen wird. Einen Programmierer könnten die z.B. für etwaige Minispiele, die man per Internet downloaden kann, gebrauchen; die müssen dann teile der Engine umschreiben oder neue Systeme hinzufügen...
Also mich würds freuen, wenn Nintendo öfters mal sowas macht, das würde vielen schlauen Köpfen ne Chance geben sich mal zu beweisen (oder fertigstudierten Informatikern, die ihr Hauptstudium im Gamedesing belegt haben *grinsUndUnschludigGuck
Kommentar von Stefano_Malawesi
[03-12-2005 6:32] 
Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich lieber ganze neue Spielkonzepte hätte... Aber ich denke, dass Nintendo SSB nicht nur an den Revo-Controller anpassen wird, sondern auch das Gameplay so neu gestalten wird, dass es nicht wie ne Umsetzung wirkt! Am meisten reizt mich der Online-Mode am Game, der könnte echt die Bude rocken!
Kommentar von ghost
[03-12-2005 10:20] 
nintendo, nintendo, was macht ihr nur. die xbox 360 ist schon draußen, und ihr sucht noch programmierer...
Kommentar von kritzel
[03-12-2005 11:00] 
nintendo was macht ihr nur...das sage ich mir auch die ganze zeit seitdem ich mariokart auf ds habe...tja, die snes-steuerung ist jetzt wohl auch auf handhelds ausgestorben und durch koennen ist nichts mehr zu erreichen...war mein letztes mariokart, sich auf ein neues zu freuen ist wohl auch zwecklos, diese sparte gilt ab sofort als ausgestorben für mich! enn auch smash bros. derart an spielgefühl verliert wie es mariokart in der vergangenheit gemacht hat, kann ninty einpacken!
Kommentar von MC TC
[03-12-2005 15:33] 
@kritzel also ich erreiche mit können bei mario kart ds schon recht viel ;). ne aber mal im ernst, das snes/gba slide system lässt viel weniger verbesserungen und perfektionierungen in der fahrroute zu als das nun der fall ist, außerdem ist das fahrverhalten an sich doch wieder sehr klassisch und dadurch auch anspruchsvoller geraten als noch beim gamecube...
Kommentar von ness
[03-12-2005 15:59] 
Also ich find Mario Kart DS geil, weiß nicht was du hast; und mit Können kommt man eigentlich auch relativ gu voran.
Kommentar von Phili
[04-12-2005 11:29] 
Endlich kann ich online allen in den hintern treten!! Ps: Ich hasse euch.......
Content @ GU