Revo Classic-Style Pad ähnelt WaveBird

News vom 04-10-05
Uhrzeit: 3:44
Vor langer langer Zeit berichteten wir von einem Controller, den die Entwickler angeblich zusammen mit ihrem frühen Revolution Dev-Kit erhalten haben. Dabei handelte es sich im Prinzip um einen vom GameCube bekannten WaveBird-Controller, bei dem die Kreis-Anordnung des Cube-Pads durch das klassische Raute-Layout des SNES-Controllers ausgetauscht wurde. Ihr könnt euch nicht mehr daran erinnern? Kein Problem, wir haben ja noch immer unser Mock-Up.

 
Ihr fragt euch jetzt wahrscheinlich, warum wir die Geschichte nach mehr als zwei Monaten wieder hervorholen, jetzt da doch der offizielle Revolution-Controller enthüllt wurde und es offensichtlich kein WaveBird mit klassischem Button-Layout ist.

Ganz einfach, Shigeru Miyamoto hat heute in einem Interview mit dem Onlinemagazin Engadget bestätigt, dass sie einen sogenannten Classic-Style Controller bereits fertig gestellt haben und dieser dem WaveBird vom Stil und der Form her stark ähnle. Damit soll die volle Funktionalität, die wir vom klassischen Controller-Layout her kennen, gewährleistet werden. Wie nah wir der finalen Classic-Style Controller-Shell mit unserem Mock-up gekommen sind, bleibt abzuwarten.


Quelle: Engadget

 Autor:
Cyril Lutz 
News-Navigation:
Registrierte Community-User können hier Kommentare zu unseren News verfassen. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community! Wir freuen uns auf deine Meinung zu den aktuellen Ereignissen in der Welt der Videospiele.
Kommentar von tomek
[04-10-2005 5:27] 
wußte ich doch das da sowas kommen wird denn bei einigen Spielen konnte ich mehr garnicht vorstellen wie die Steuerung damit funktionieren sollte. Eine gute Idee ist die von IGN die einen normalen Controller als aufsatz für den Nintendo Revolution Controller benutzt haben. Hier ein Link zur Fotomontage: http://static1.giga.de/media/fotostories/bilderpool/125933_1127153410.jpg
Kommentar von Son-Gohan
[04-10-2005 9:28] 
Das Mockup gefällt mir. Zwar hatte ich mit der Tastenanordnung des Cubepads kaum irgendwelche Probleme, doch die SNES-Pad- bzw. PS2-Pad Tastenanordnung ist und bleibt für alle Genres die beste. Ich würde es zudem begrüssen, wenn das Steuerkreuz etwas vergrössert werden würde und wenn man einen zweiten Z-Knopf links oben einbauen würde.
Kommentar von Scotty
[04-10-2005 10:17] 
ich bin ebenfalls der meinung, dass ein zweiter z-knopf hergehört und zudem beide z-knöpfe etwas angenehmer bedienbar sein sollten. der zweite analog sollte dem ersten ähnlicher sein, das d-pad größer. ansonsten ist halt die frage, wozu dieses pad hauptsächlich dienen soll: gehts primär darum, kopien von ps3/x360-spielen zocken zu können, dann würde ich auch das buttonlayout dafür auslegen. ansonsten macht das cube-layout aber schon mehr sinn, finde ich. allerdings ist es eben für manche genres (beat'em ups) nicht so toll. also vermutich ist es besser, wenn dieser controller relativ nah an der konkurrenz ist.
Kommentar von Zarphir
[04-10-2005 10:48] 
Wenn man mit dem Controller nahe an der Konkurrenz ist ist es halt leichter für die Programmierer, die Spiele zu konvertieren. Das macht Sinn. Ansonsten kann ich mich noch an eine Aussage von Iwata oder Myamoto erinnern, in der es hieß, dass sie sich wundern, dass die Konkurrenz ihr Buttonlayout vom Cubepad - also ein A-Knopf um den die anderen Knöpfe herum aufgebaut sind, nicht geklaut haben. Ich persönlich fand das Cubelayout besser, weil sich so bequemer spielen lässt. Ansonsten würde ich - vorausgesetzt das Revofeature ist im Controller implementiert, folgendes ändern: C-Stick komplett weglassen, Z-Knopf weglassen, L und R nicht mehr Analog machen. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass das Nintendopad eine Mischung aus Xbox- und Sonypad werden wird, allerdings auf Nintendoqualität verbessert und umgestaltet. Das würde zum einen simple Portierungen ermöglichen, zum Anderen würde man keinen Krampf mehr beim spielen bekommen. Liebe Grüße, Zarphir
Kommentar von Ohrbesen
[04-10-2005 10:53] 
Das war mir damals bei der News eigentlich schon klar. :) Allerdings wird es wohl von der Form doch noch etwas anders aussehen. Muss ja schließlich zum kühlen Revodesign passen.
Kommentar von Silley
[04-10-2005 12:57] 
war da nicht mal was von wegen, dass die cubepads ebenfalls benutzt werden können? nun ja, ich finde die Tastenanordnung vom cube besser! schulterbuttons brauchen nicht mehr analog sein und der z-trigger war mist. der gehört an die Unterseite! c-stick war auch nicht das gelbe vom ei obwohl er gelb war.
Kommentar von Tabris
[04-10-2005 13:48] 
Naja, eine Schulterbutton-Lösung wie beim Xbox 360 Pad finde ich eigentlich nicht schlecht, also zwei analoge und zwei digitale Tasten. Imo könnte das Nintendo ruhig übernehmen. Genauso sollten man die Sticks ebenso als Buttons verwenden dürfen (macht halt Umsetzungen grundsätzlich leichter und schadet ja eigentlich auch nicht). Wegnehmen dürfen sie die analogen Schultertasten und den zweiten Analogstick auf keinen Fall, wie soll man sonst Cube-Spiele damit zocken? Dass man mit dem Controller alles vom NES bis zum Cube spielen können wird, hat Nintendo ja bereits bestätigt.
Kommentar von bezi84
[05-10-2005 10:14] 
Wieviele Controller braucht man denn dann im Endeffekt um möglichst viel spielen zu können? Mich interessiert es nicht bei jedem 2. Game einen Zusatz zu bekommen! Und dann werden wieder alle MultiKonsolen Games auf nem normalen Controller kommen! Die sollten eher den Einhänder ein bißchen umgestalten und dem Analog Controller-Zusatz mehr Knöpfe verpassen, dann braucht man nicht im Endeffekt 10 Kontroller für ne Hand voll Spiele!
Kommentar von Silley
[05-10-2005 13:07] 
ich glaube nicht das der Classic aufgrund von mangelnden buttons des rev kommt. sind nämlich reichlich vorhanden. mit dem 3-achsen schwenksystem sogar mehr als bisher. Links kannst du eh nicht mehr als maximal 2 schulter und den unten angebrachten z-trigger zusammen mit dem stick betätigen. ich glaube viel mehr, dass man einen classic controller bringt weil das spielgefühl doch ein anderes welches jedem vertraut ist. so verschreckt man old-style-user nicht ganz. spielen wird man hoffentlich fast alle "normalen" spiele mit beiden pads können.
Kommentar von yogenfrotz
[07-10-2005 17:52] 
vorn mir aus sollen sie den wave bird als classic controler ruhig übernehmen, hauptsache er rumbelt diesmal!
Content @ GU