E3: Kein Mario 128 mehr für GameCube!

News vom 20-05-05
Uhrzeit: 16:05
Seit der Nintendo GameCube Präsentation auf der SpaceWorld, wo eine GameCube Tech-Demo mit 128 Marios zu sehen war, geistert ein "Mario 128" durch Presse und Miyamoto Interviews. Was sich als konkretes Projekt anhörte, war mehr oder weniger eine ausgiebige Testserie, um zu ergründen, in welche Richtung sich die Mario Jump & Runs weiterentwickeln werden. In der Tat war der GameCube auch Plattform für diese Experimente, genauso wie auch der Nintendo DS. Letztere haben wohl ihr Ende in New Super Mario Bros. gefunden, welches nun auf der E3 präsentiert wurde. Doch wer auf Mario 128 für den GameCube wartete, wurde enttäuscht und wird es wohl auch bleiben:
 
Wie Miyamoto in Interviews erläutert hat, wurden die Heimkonsolen-Ideen für Mario in den letzten Monaten  auf zwei Plattformen gleichzeitig entwickelt: Für GameCube und Revolution-Prototypen. Ende letzten Jahres sei dann die Entscheidung gefallen: Für Nintendo Revolution und gegen den Nintendo GameCube. Die Code-Überreste der Cube Version wurden auf Revolution portiert und grundlegend erweitert.
 
Wir warten nun also gespannt auf ein neues Mario Jump & Run, rechtzeitig zur Revolution Launchphase im nächsten Jahr!

 Autor:
Thomas Theiler 
Mario 128 Boxart
Die letzten News zu Mario 128: RSS Feed
Screengalerien & Downloads zu Mario 128:
  • Es wurden keine Screengalerien gefunden!
  • Mario 128 [0 Downloads]
News-Navigation:
Registrierte Community-User können hier Kommentare zu unseren News verfassen. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community! Wir freuen uns auf deine Meinung zu den aktuellen Ereignissen in der Welt der Videospiele.
Kommentar von Raymond
[20-05-2005 16:11] 
Das dachte ich mir schon. Damals hatte Nintendo nämlich gesagt,d ass man Mario 128 nicht zeigen wolle, da man Angst hat, dass es kopiert werden könne. Macht also vieles Sinn =)
Kommentar von Motorbass
[20-05-2005 16:13] 
au wie fies, Raymond
Kommentar von Motorbass
[20-05-2005 16:16] 
ups, hab die News nicht gelesen, nur das Interview mit Shiggy und Reggie gesehen. Die ja nicht mal sagten, dass M128 wirklich erscheinen würde. Daher hab ich Raymond fiese Nachrede unterstellt. sry ^^
Kommentar von jaggerbit
[20-05-2005 17:12] 
Nunja, Nintendo sollte genug Teams haben um für beide Konsoeln gleichzeitig zu Entwickeln. Sony entwickelt jetzt auch für einen HAndheld und bringen trotzdem viel mehr Games als Nintendo..das soltle zu denken geben.
Kommentar von cubeboy
[20-05-2005 17:24] 
@ jaggerbit Nicht wirklich...Sony entwickelt kaum Spiele selbst. Nintendo dagegen macht Spiele für Cube,GBA,DS und jetzt auch noch Revolution. Außerdem würde ein zweites Mario qualitativ schlechter werden und das andere noch runterziehen. Von daher find ichs gut, dass Nintendo Mario 128 als starken Launchtitel aufhebt.
Kommentar von jaggerbit
[20-05-2005 17:30] 
Sony entwicklet kaum Spiele selbst? Was machen dann die diversen Sony Studios weltweit? Man kann halt auch so etwas wie MArio Party 23 entwicklen, da ist de rAUfwand natürlich nicht so hoch.
Kommentar von MSG
[20-05-2005 17:52] 
Finde ich gut die Entscheidung, damit zum Launch vom Revolution ein ordentliches Mario Spiel vorliegt :)
Kommentar von krümel
[20-05-2005 17:55] 
juchu^^ das wird nen Launch... Mario 128, Smash Bros. Rev. ^^ toll!!!
Kommentar von dolphin-maniac
[20-05-2005 18:23] 
btw schlechtes Beispiel, denn Mario Party ist bei Hudson (3rd Party) in Entwicklung, entsprechend eine Auftragsarbeit von Nintendo und keine Eigenproduktion. Ist natürlich immer eine Auslegungssache. Man sollte eher von exklusiven Titeln sprechen - denn dann wird's eng für Nintendo. Sony hat in den letzten Jahren da ziemlich zugelegt; Jak & Daxter, Ratchet & Clank und paar weitere geniale Titel.
Kommentar von cubeboy
[20-05-2005 18:25] 
jo Mario Party ist von Hudson Soft und die gehören Konami aber sonst hast recht *lol* Und ich meinte richtig Sony selber und nicht irgentwechle anderen Entwicklerstudios.
Kommentar von bezi84
[20-05-2005 18:41] 
Das ist die richtige Entscheidung! Mir genügt ein Mario JumpnRun pro Konsolengeneration. Jetzt fehlt nur noch ein Nachfolger zu Donkey Kong 64! Muss ja nicht von Rare sein!
Kommentar von Günther
[20-05-2005 18:47] 
@cubeboy: Wieviel Entwicklerstudios von Sony kennst du denn?
Kommentar von Sleepy
[20-05-2005 18:57] 
Ich finds [irgendwie] immer noch schade Naja, klar war mir das aber schon länger.
Kommentar von gamegod
[20-05-2005 21:24] 
Also Sony hat genügend Entwicklungsstudios...wer behauptet, dass Sony zu wenig intern entwickelt kennt sich mit dem Sony Sortiment schlicht nicht aus. Aber wurde Mario Party nicht Hudson Soft seit Teil 6 entzogen? Das entwickelt doch jetzt HAL oder bin ich da falsch informiert...ich gedenke mir das irgendwann gelesen zu haben.
Kommentar von Homer
[20-05-2005 23:15] 
das war ne fehlinfo, macht weiterhin hudson soft
Kommentar von ness
[20-05-2005 23:28] 
Find die Entscheidung in Ordnung, kommt ja noch Zelda. Kurze Frage, passt zwar nicht hierhin, aber interessiert mich brennend: Hab gerade auf IGN gelesen dass Nintendo Szenen von Metroid Prime 3 fur Rev. gezeigt hat! Frage: Stimmt da was nicht oder warum ist nichts auf GU davon zu lesen?
Content @ GU