Dwango kauft Anteile von Chunsoft!

News vom 05-04-05
Uhrzeit: 12:27
Dwango, Anbieter mobiler Unterhaltungsmedien, gibt bekannt, dass man 59% der Aktien des japanischen Entwicklungsstudios Chunsoft gekauft hat. Man hat diese Aktien dem bis dato größten Aktieninhaber Chunsofts Koichi Nakamura abgeworben.
 
Über diesen Deal ist noch nicht viel bekannt, nur dass die 59% dem Unternehmen 1'168 Milliarden Yen gekostet haben. Umgerechnet sind das etwa 8,4 Mio €
 
Chunsoft hat unter Anderem früher an der Dragon Quest Serie mitgearbeitet. Durch diese Investition hofft Dwango ihre System Kenntnisse mit Chunsofts Entwicklungs Know-How zu kombinieren. Zurzeit arbeitet Chunsoft am GameCube Rollenspiel Homeland, welches Ende Monat in Japan erscheinen wird. Der Titel lässt sich ohne monatliche Kosten auch online mit über 30 Gleichgesinnten spielen, wobei jeweils eine Person die Rolle vom Gott der Welt und damit den Host des Spiels übernimmt.
 
In letzter Zeit haben sich solche Firmeneinstiege gehäuft. So stieg vor ein paar Monaten Electronic Arts bei UbiSoft mit 20% ein. 
 
Quelle: Game-Science

 Autor:
Mehmet Karaca 
Homeland Boxart
Die letzten News zu Homeland: RSS Feed
Screengalerien & Downloads zu Homeland:
Leserhype abgeben , um das Spiel in den GameCube Most Wanted zu platzieren!
News-Navigation:
Registrierte Community-User können hier Kommentare zu unseren News verfassen. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community! Wir freuen uns auf deine Meinung zu den aktuellen Ereignissen in der Welt der Videospiele.
Kommentar von Silley
[05-04-2005 15:48] 
Ein onlinegame für den cube? Was ist denn hier los? nu ja, bestimmt wieder Japan only...
Kommentar von J!ndu
[05-04-2005 16:06] 
Das Spiel hat bisher noch keinen Publisher für den Westen - mehr Infos zu Homeland findest du hier auf der Spiele-Seite ^^
Aktuell @ GU