Nintendo kündigt neues Baseball Spiel an!

News vom 27-01-05
Uhrzeit: 16:47
Wer zaubert gerne mal fix fertige Spiele aus dem Hut: genau - Nintendo. Wieder einmal überrascht der japanische Traditionshersteller mit einer Neuankündigung aus dem Nichts: Nintendo Pennant Chase Baseball.

Im Gegensatz zu dem kürzlich angekündigten Mario Baseball, welches in Zusammenarbeit mit Konami entsteht, handelt es sich bei Nintendo Pennant Chase Baseball um ein Baseball Spiel, welches in einem realistischen Setting angesiedelt ist. Erscheinen wird die Koproduktion von Nintendo und Exile Interactive bereits am 4. April 2005 in den USA. Zuletzt zeichnete sich Exile für World Series Baseball 2K3 (PS2 und Xbox) und Toxic Grind (Xbox) verantwortlich. Wo Toxic Grind nicht überzeugen konnte, sammelte Exile Interactive mit WSB 2k3 hingegen fleißig Strikes bei den Kritikern: Stattliche 89.5 Prozent verzeichnet der Titel im Durchschnitt bei GameRankings.

Für Nintendo Pennant Chase Baseball hat sich der Publisher die Major League Baseball Lizenzen gesichert (ab nächstem Jahr exklusiv für Take Two - abgesehen für Konsolenhersteller), sowie die Rechte von der National Baseball Hall of Fame and Museum. Ihr könnt also auf sämtliche Original-Spieler aller 30 Teams rechnen, dazu gehören natürlich auch die Original Stadien und Statistiken für ein authentisches Erlebnis.



Kommentiert wird das Ganze vom Trio Bob Brenly, Rick Rizzs and Tom Hutyler. Brenly spielte neun Jahre für die San Francisco Giants - nach einem Abstecher als TV-Kommentator führte er die Arizona Diamondbacks 2001 als Manager zum World Series Championship. Rizzs ist seit 20 Jahren Teil des Seattle Mariners Broadcasting Teams - Hutyler ist beim gleichen Club seit 1987 Stadionsprecher. Geballte Erfahrung ist Nintendo also für die Kommentare sicher.

Interessantes Detail am Rande: Nintendo ist mit über 50% Mehrheitsaktionär der Seattle Mariners - seit Hiroshi Yamauchi seine Anteile Ende letzten Jahres an Nintendo abgetreten hat. Erst gestern hatte Yamauchi den Catcher Ichiro Suzuki der Mariners ausgezeichnet und mit 5'000 Nintendo Aktien belohnt - mit einem Wert von 58 Mio. Yen (434'500 Euro) ein sicherlich stattliches Geschenk.


 Autor:
Thomas Theiler 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:
Registrierte Community-User können hier Kommentare zu unseren News verfassen. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community! Wir freuen uns auf deine Meinung zu den aktuellen Ereignissen in der Welt der Videospiele.
Kommentar von -Peki-
[27-01-2005 16:49] 
Naja, vielleicht wird das ja mit den Sportspielen am Cube nochwas. Zumindest scheint Nintendo in der letzten Zeit viel auf diesem Gebiet zu tun.
Kommentar von Clawhunter
[27-01-2005 17:29] 
Baseball... hm.... Jedenfalls habe ich jetzt ne Lieblingsmannschaft ;)
Kennt man den Typen auf dem Cover?
Wie läuft denn so ein Baseballspiel auf ner Konsole ab? Ich kann mir das nu sehr schwer vorstellen..
Kommentar von KGB
[27-01-2005 17:33] 
naja, basball :-/, ich würd mir lieba ein super soccer für gamecube wünschen *g*
Kommentar von milhouse
[27-01-2005 17:42] 
@Clawhunter: Ich kenn den zwar nicht, aber er heisst David Ortiz und spielt bei den Boston Red Sox als Schlagmann...wird sicher ziemlich bekannt sein in Amiland.
Kommentar von -Peki-
[27-01-2005 18:07] 
Stimmt, Soccer wäre mir auch lieber, dann aber Konamis PES für den Cube! Für die USA ist ein Baseballspiel aber ein wichtiges Genre neben Football und Basketball.
Kommentar von Tabris
[27-01-2005 20:10] 
Nicht nur für die USA, auch in Japan ist die Sportart sehr beliebt. Da würde ich Nintendo allerdings empfehlen, Ichiro Suzuki aufs Cover zu pappen.
Content @ GU