Neues Black Mages Album gelauncht

News vom 24-12-04
Uhrzeit: 18:10
Das neue Final Fantasy Soundtrack Album der Black Mages ist da. Anfang 2003 machte die Truppe um Mastermind Nobuo Uematsu mit rockigen Arrangements alter und neuerer Final Fantasy Battlethemes Fuorore. Bei den Fans wurden die musikalischen Neuinterpretationen gemischt aufgenommen, harmonieliebende Freunde klassischer Musik konnten sich mit den röhrenden Elektrogitarrenriffs nicht so ganz anfreunden, eingefleischten Metalheads waren die Stücke wiederum zu nah am Original, sie hätten sich mehr Gitarreneinsatz, weniger Synthi-Sounds und mehr Mut zur Improvisation gewünscht.
 
Kaum ein Gamemusic Album war dieses Jahr so heiß ersehnt wie FINAL FANTASY - THE BLACK MAGES II -The Skies Above-, wüste Spekulationen bezüglich der Tracklist machten die Runde. Auch wenn diesmal vornehmlich Stücke neueren Datums eingespielt wurden, werden auch in The Skies Above Nostalgiker gut bedient. Die etwas sentimentale Version von Matoya´s Cave dürfte alteingesessenen RPG Opas so manche Träne vergießen lassen, auch Prog Rock Fans kommen angesichts einiger gut improvisierter Stellen in diesem Stück auf ihre Kosten. Ansonsten gibt es ein Potpourri an ohrwurmträchtigen Final Fantasy Tunes, der Gitarreneinsatz wurde deutlich erhöht, die Synths etwas zurückgedrängt, in Otherworld und The Skies Above gibt es sogar Gesang. Das Ergebnis sind fetzige und melodiöse Stücke, die sich durchaus auch auf der einen oder anderen populären Heavy Metal Platte nicht schlecht machen würden. Der Titeltrack (eigentlich: To Zanakard aus Final Fantasy X) hat mich übrigens vom Sound her spontan an Rhapsody erinnert.
 
Nobuo Uematsu, der sich kürzlich von Square-Enix getrennt hat, wird also weiter im Business bleiben, und neben dem einen oder anderen Live Auftritt mit den Black Mages gewiss noch einige Videogames mit einer anständigen Musikuntermalung versorgen. Um zum Schluss ein kleines Mysterium aufzuklären: Track 11 stammt nicht etwa aus einem bisher unveröffentlichten Final Fantasy Teil, Blue Blast - Winning the Rainbow ist das Einzugsthema eines populären japanischen Wrestlers. Wer die Platte haben möchte begibt sich am Besten zum Importhändler seines Vertrauens.
 
Tracklist:
  1. The Rocking Grounds (FINAL FANTASY III)
  2. Zeromus (FINAL FANTASY IV)
  3. Vamo' Alla Flamenco (FINAL FANTASY IX)
  4. Hunter's Chance (FINAL FANTASY IX)
  5. Otherworld (FINAL FANTASY X)
  6. Matoya's Cave (FINAL FANTASY I)
  7. The Man with the Machine Gun( FINAL FANTASY VIII)
  8. Maybe I'm a Lion (FINAL FANTASY VIII)
  9. Battle with the Four Fiends (FINAL FANTASY IV
10.The Skies Above (FINAL FANTASY X)
11.Blue Blast - Winning the Rainbow
 
Black Mages:
Gitarre: MICHIO OKAMIYA, TSUYOSHI SEKITO
Keyboard 1: NOBUO UEMATSU
Keyboard 2: KENICHIRO FUKUI
Bass: KEIJI KAWAMORI
Schlagzeug: FARATA HANYUDA
 
 

 Autor:
Alfred Fank 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:
Registrierte Community-User können hier Kommentare zu unseren News verfassen. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community! Wir freuen uns auf deine Meinung zu den aktuellen Ereignissen in der Welt der Videospiele.
Kommentar von Tuwega
[25-12-2004 12:07] 
Ist Uematsu jetzt eigentlich freischaffend oder bei einer anderen Firma unter Vertrag?
Kommentar von Pegasus
[25-12-2004 18:02] 
Er hat eine eigene Firma gegründet.
Kommentar von Tuwega
[25-12-2004 20:01] 
So geht's auch. ^^
Aktuell @ GU