Nintendo investiert 35 Mio. Euro!

News vom 07-11-03
Uhrzeit: 17:00
Nintendo Europe lässt es krachen. Wer die letzten Tage durch die Programme der Sender Sat 1, Pro 7 und RTL 2 zappte, bekam so häufig Nintendo-Werbung zu sehen wie schon lange nicht mehr. Nach der Preissenkung auf 99.99€ steht nun der Release von Mario Kart Double Dash!! kurz bevor und Nintendo bläst zum Angriff aufs Weihnachtsgeld der Endkunden: insgesamt 35 Millionen Euro befinden sich im Weihnachts-Werbeetat für Europa. Doch nicht nur die eigenen Spiele wie F-Zero GX, Mario Kart Double Dash!! und Mario Party 5 finden dadurch Unterstützung - auch 3rd Party Software wie Capcoms 'Viewtiful Joe', Acclaims 'Wallace & Grommit', THQs 'Findet Nemo', Lucas Arts 'Star Wars: Rogue Squadron III - Rebel Strike' sowie diverse Titel aus dem Hause EA werden davon profitieren.
 
 
 
 
Offizieller Pressetext:


Nintendo startet 35-Millionen-Euro-Kampagne
Massiver, vorweihnachtlicher Energieschub für GameCube und Game Boy Advance SP

Frankfurt/Main 07.11.2003 - Der Motor brummt, und jetzt legt Nintendo auch noch den Turbo-Gang ein. Der führende Videospiel-Hersteller gab heute den Start einer massiven, europaweiten Kampagne bekannt. Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft wird er nicht weniger als 35 Mio. Euro ins Marketing pumpen. Der europäische Handel kann also mit weiter ansteigenden Verkaufszahlen beim Nintendo GameCube und beim Game Boy Advance SP rechnen. Auch die zahlreichen Spitzenspiele wird die Kampagne in der Vorweihnachtszeit noch einmal ins Zentrum des Käuferinteresses rücken.
  
Die Initialzündung zur neuen Kampagne gab Nintendo schon am 17. Oktober, als das Unternehmen den Preis für den Nintendo GameCube auf sensationelle 99,99 Euro (UVP) senkte. Angefeuert durch eine breitangelegte TV-, Print- und Onlinekampagne und eine massive Werbeunterstützung seitens des Handels hatten sich bereits eine Woche später die Verkaufszahlen der Spitzenkonsole verzehnfacht! Dies wird zwangsläufig dramatisch steigende Software-Umsätze im Weihnachtsgeschäft nach sich ziehen.
  
Nintendo hat für diesen Run vorgesorgt - mit einer ganzen Palette heißbegehrter Spieleneuheiten wie "Mario Kart: Double Dash!!", "F-Zero GX", "1080 Grad Avalanche" und "Mario Party 5". Das neue "Mario Kart"-Spiel wird zudem in einem exklusiven Limited Edition Pak angeboten, das obendrein einen Nintendo GameCube und eine Bonus-Disc mit fünf Spielen der Kultserie "The Legend of Zelda" enthält. Außerdem unterstützt Nintendo den "Mario Kart"-Start durch eine starke TV- und Print-Kampagne, attraktives POS-Material für den Handel und umfangreiche PR-Maßnahmen.
  
Zusätzliche starke Anreize für den Kauf eines GameCube schafft Nintendo durch die Erweiterung der Player's Choice-Reihe. Software-Hits wie "Metroid Prime", "Super Mario Sunshine", "Starfox Adventures", "Mario Party 4", "Luigi's Mansion", "Super Smash Bros. Melee", "Pikmin", "James Bond Nightfire" und "FIFA Football 2003" sind für nur 29,95 Euro (UVP) zu haben.
  
Auch das neueste Mitglied der Nintendo-Familie, der Game Boy Advance SP, erhält im Weihnachtsgeschäft kräftigen Rückenwind. Der Marketing-Schwerpunkt für das Leichtgewicht und seine Software wird auf einer Print- und Online-Kampagne liegen. In Lifestyle- und Kinomagazinen wie FHM, Maxim, Fit for Fun oder Cinema, sowie in der Fachpresse wie N-Zone, GEE oder Cube Plus, werden Anzeigen den Handheld mit den Toptiteln "Golden Sun: The Lost Age", "Advance Wars 2: Black Hole Rising", "Final Fantasy Tactics Advance" und "Top Gear Rally" unübersehbar machen.
  
Und auch den Kindern beschert Nintendo mit "Pokémon Pinball Rubin & Saphir" und "Super Mario Advance 4: Super Mario Bros. 3" fröhliche Weihnachten. Für die hitverdächtigen Game Boy Advance-Titel werben TV-Spots im Kinderprogramm von Sendern wie Super RTL, RTL2, Pro7 und Sat.1. Zusätzlich werden Printanzeigen in Kindermagazinen und der Fachpresse geschaltet.
  
Seinen Energieschub lässt Nintendo nicht nur den eigenen Spielen, sondern auch einer Vielzahl von Lizenznehmer-Titeln für den Nintendo GameCube zukommen. Publisher-Software wie "Findet Nemo" von THQ,
"Star Wars Rogue Squadron III: Rebel Strike" von Lucas Arts, "Viewtiful Joe" von Capcom,  "Wallace & Grommit" von Acclaim sowie "Harry Potter Quidditch Weltmeisterschaft", "Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs", "Die Sims brechen aus" und "FIFA Football 2004" von EA werden hierbei von Nintendo unterstützt.
  
Bei dem internationalen Videospiel-Turnier zum EA-Spiel "Harry Potter Quidditch Weltmeisterschaft" tritt Nintendo als offizieller Sponsor auf. Für den nationalen Vorentscheid stellt Nintendo sogar exklusiv ihre Flagshipstores zur Verfügung.
  
Nintendo dreht wieder einmal das große Marketing-Rad und bringt das Weihnachtsgeschäft so richtig ins Rollen.
 

Quelle: NoE Pressemitteilung

 Autor:
Thomas Theiler 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:
Registrierte Community-User können hier Kommentare zu unseren News verfassen. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community! Wir freuen uns auf deine Meinung zu den aktuellen Ereignissen in der Welt der Videospiele.
Kommentar von lexy
[07-11-2003 18:13] 
Ach, wenn man doch bloß etwas von dem "Marketing" mitbekommen würde... *rolleyes*
Kommentar von Dark.Fighter
[07-11-2003 18:29] 
Dann musste dich mal mehr mit Medien-Bereichen befassen und nicht nur die Hand vor dem Hintern halten. *g*
Kommentar von B-S-E
[07-11-2003 22:09] 
Jupp, momentan bekommt man wirklich oft TV-Werbung vom Cube geboten. Aber Sony kontert sofort mit einem echt lustigen Spot (bei dem ein Berg von Menschen um die Spitze des selbigen kämpft!)... Aber immerhin, es ist nicht Hopfen und Malz veloren, dass Nintendo dazulernt...
Kommentar von Dark.Fighter
[07-11-2003 22:36] 
Rebel Strike Werbung läuft übrigens auch, unzwar die gleiche wie auch in den USA. ^^
Kommentar von KAMiKAZOW
[07-11-2003 23:56] 
In der letzten Zeit (inzwischen aber nicht mehr) habe ich die Spots von MediaMarkt und Saturn für den GC gesehen und ein einziges Mal eine 99€-Anpreisung von Nintendo selbst. Heute habe ich zum ersten und bis jetzt noch einzigem Mal einen Spot zu Viewtiful Joe gesehn. (BTW: Am Ende des Spots werden 2 verschiedene Packungen gezeigt. Was ist denn der Unterschied?) Ich frage mich wirklich wohin die Millionen immer hinfließen, die immer alle paar Monate locker gemacht werden. Sooo viel hab ich in diesem Jahr in Werbespots nicht über den GC gesehn (MediaMarkt und Saturn mal ausgenommen).
Kommentar von Clawhunter
[08-11-2003 0:11] 
Habe mind. 2 mal den 99€ Werbefilm von Nintendo gesehen, den von Viewtiful Joe auch, den von Mario Kart erst einmal... aber glaub schon, dass ich davon noch mehr sehen werde - die Pokemonwerbungszeit ist hoffentlich vorbei: bei jeder Werbung während der Animezeit bei RTL2 ist doch ein wenig deftig :)
[08-11-2003 0:19] 
a´lso ich seh die werbung echt häufig die ist ja auch fast nicht mehr zu übersehen. vielleicht liegts bei mir dran dass ich von 12-16 uhr nur rtl II kucke.
Kommentar von Dekar
[08-11-2003 0:33] 
jo liegt genau daran und an nichts anderem ich hab bis jetzt keine werbung von N gesehen nur von MM und Saturn und Fertig. So viele Millionen wenn man sie doch mal in (wenn auch teuren) abendzeiten laufen lassen würde. Dann würden auch die die das Geld haben sich einen Cube zu kaufen die werbung sehen. würde imho mehr bringen als bei den Kiddie TV sendern am nachmittag laufen zu lassen, denn die haben e kein geld.
[08-11-2003 10:40] 
naja aber weißt du eigentlch über welch gewaltige kaufkraft kinder verfügen. außerdem bestimmen schon die ganz kleinen mit was sie zu weihnachten wollen. deshalb würd ich sagen sind die sendezeiten gar nicht so schlecht gewählt
Kommentar von ogott
[08-11-2003 11:10] 
also ich hab in letzter zeit noch keine werbung gesehen, weder von nintendo selbst, noch von media markt oder saturn. ueberhaupt kommt es mir so vor, als ob die grossen haendler (und die kleinen sowieso) den gamecube gar nicht ernst nehmen. es wird in den flyern nur fuer pc, xbox und ps2 geworben, auf irgendwelchen plakaten in u-bahn stationen, die software haeuser anpreisen usw. ist immer nur die konkurrenz zu sehen, aber nie nintendo. und wie gesagt: die kleinen haendler haben meistens sowieso nur ps2/xbox/pc spiele. traurig aber war: von dem nintendo marketing budget haette ich noch nie was gesehen, das mehr als 10 euro wert gewesen waere. (ach ja: die ganzen ski-fahrer, fussballstadien, f1-autos, die wok-wm, alle musikkonzerte und events, ... werden sowieso nur von sony und microsoft gesponsort)
Kommentar von micha.pekrul
[08-11-2003 12:03] 
Die beiden Viewtiful Joe Verpackungen (gelb und pink) sind bis auf die Farbe identisch. Steht hinten auch drauf... also das jetzt keiner auf die Idee kommt sich zwei zu kaufen :D
Kommentar von Kajiit
[08-11-2003 13:58] 
goil Also ich bin jetzt ma ganz neutral und sage mal der GC und PS2 sind auf NR1, die xbox peoples sollten auch ma endlich nachrücken mit günstigem preis und besseren bzw mehr besseren exclusiven xbox titeln games *für mich* da ich neben meinem gc und ps2 auch noich ne xbox kaufen will aber sollange es dafür zu weing exclusive gute titel gibts solange will ich die net. und halo ist ja wohl der letzte müll *habs auf pc * besonders online ist es eher n Priimitiver EgoShotter a la CounterSrike Beta 0.1
Kommentar von KAMiKAZOW
[08-11-2003 18:29] 
Kinder haben keine Kaufkraft. nba111, haste die die Statistik mitbekommen, die letztens veröffentlich wurde, dass sich die Kinder und Jugendlichen zwischen 11 und 25 (oder so) immer mehr verschulden, weil die ihr ganzes Geld in Handys und markenklamotten stecken? Kinder haben höchstens Quängelkraft gegenüber den Eltern. ;) @ogott: Haste echt nicht die TV-Spots von MediaMarkt und Saturn gesehn? Die liefen sogar zur Prime-Time in 20:15-Austrahlungen von StarTrek auf Sat1 (Enterprise und die Filme letztens). Von MediaMarkt gab's sogar Radio-Werbung. So in der Art hätte auch die Einfühung von F-Zero gebleitet werden sollen. Nix gegen Mario Kart, aber F-Zero kann man viel einfacher als "cool" darstellen. Die Marketing-Abteilung von Nintendo taugt nix. MediaMarkt und Saturn haben's hingekriegt, was Nintendo allein niemals auf die Reihe bekommen würde. Auf der anderen Seite kann man bei Sony und MS schon sehen, was man mit einer anständigen Marketing-Abteilung reißen kann. Warum ist denn Wohl die XBox in den USA so erfolgreich? Zumindest vor einem Jahr oder so (keine Ahnung, ob's noch immer so ist), gab's sogar ein XBOx-ChampCar-Team. Komplett mit schwarz-grüner Lackierung der Wagen und allem drum und dran. Für ein F1-Team "GameCube BMW Williams" oder so hat Nintendos Marketing-Abteilung irgendwie nicht genug Mumm.
Kommentar von ogott
[09-11-2003 15:02] 
@ KAMiKAZOW: nein, hab echt nix gesehen, liegt vielleicht aber auch daran, dass ich in der woche nicht mehr als 2-3 stunden fernsehe...
Kommentar von KAMiKAZOW
[09-11-2003 18:17] 
Hey, gerade eben hab ich einen TV-Spot zu Rebel Strike gesehn. Hab leider nicht hingeschaut. *g*
Content @ GU