Giftpia als Ersatz für Mother 3?

News vom 10-02-03
Uhrzeit: 21:44

Kensuke Tanabe von NCL hielt kürzlich ein Interview mit unseren japanischen Kollegen von GPara. Kensuke war Supervisor (Beaufsichter) beispielsweise bei Pokémon Stadium (N64), Shadows of the Empire (N64), Mother 3 (nie erschienen) und Zelda: A Link to the Past (SNES) - zuletzt in seiner Position bei der Entwicklung von Metroid Prime (GCN).

Momentan ist er als Supervisor bei Skip in Tokyo tätig und beaufsichtigt die Entwicklung von Giftpia. Im Interview meinte er, dass das Spiel einen sehr starken Charakter habe und von seiner Skurillität durchaus mit der Mother-Serie (im Westen bekannt unter dem Namen 'Earthbound') zu vergleichen sei. Fans, die schon lange auf die Wiedergeburt von Mother 3 warten, sollten sich den Titel vormerken, denn dieser könnte ihnen gefallen.

Das an ein Mix aus Animal Crossing und Mother erinnernde Rollenspiel Giftpia soll im April 2003 in Japan auf den Markt kommen. Ein Release im Westen ist noch nicht ausgeschlossen; hatte doch NOA vor kurzem eine Umfrage auf ihrer Seite zu Japano-Umsetzungen online.


46 kb

53 kb

52 kb

54 kb

42 kb

55 kb

50 kb

55 kb

45 kb

Mehr Bilder in der Giftpia Screengalerie


 Autor:
Thomas Fontana 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:
Registrierte Community-User können hier Kommentare zu unseren News verfassen. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community! Wir freuen uns auf deine Meinung zu den aktuellen Ereignissen in der Welt der Videospiele.
Kommentar von Christian
[10-02-2003 21:56] 
also ich weiß nicht, das ist doch jetzt wieder so ein spiel das bestimmt nicht schlecht, vielleicht sogar ziehmlich gut ist, aber das nintendo zumindestens aber keinen erfolg (bei uns nicht mein ich) bringen wird, sondern das kiddy image weiter fördert, was letztendlich wohl der grund dafür ist, das der cube nicht die anerkennung bekommt die ihm meiner meinung nach zusteht
Kommentar von deissler
[10-02-2003 22:37] 
Ich habe sowieso schon mehr als nur den Eindruck, dass Nintendo sich auf lange Sicht vornehmlich auf den japanischen Markt konzentrieren will :( . Vorallendingen Europa - ach, eigentlich rede ich doch ziemlichen Quatsch :D. denn der GBA hat sich weltweit sehr sehr gut verkauft. Vorauf ich ursprünglich hinaus wollte ist, dass BigN in ferner Zukunft vielleicht wie Bandai in Japan und Microsoft im Westen sich nur auf eine Region konzentrieren will. Aber wie gesagt, der überwältigende Erfolg des GBA entkräftet diese Aussage. Vielleicht sitzen wirklich einfach nur weltfremde Idioten in den Führungsrigen.
Kommentar von Tabris
[11-02-2003 9:04] 
Als Konsolenhersteller werden sie sich kaum auf eine Region konzentrieren. ;) Ich find's besser, dass Nintendo auch solche Games rausbringt. Ich fände es wahnsinnig schade, wenn sie wegen ihrem Image auf solche Spiele verzichten würden.
Aktuell @ GU