Mario kurbelt Verkäufe an

News vom 08-10-02
Uhrzeit: 20:14

Wie Nintendo of Europe meldet, hat sich Super Mario Sunshine, welches am 4. Oktober in Europa erschienen ist, über das erste Wochenende bereits über 175.000 Mal verkauft. Somit befindet sich schon jetzt in gut jeder fünften GameCube Konsole in Europa der rundliche Klempner.

Laut David Gosen, Managing Director of Sales and Marketing, verkauft sich das GameCube Abenteuer von Mario etwa drei mal so gut wie damals der Launchtitel für das Nintendo 64. "Dieses Spiel gesellt sich zu dem bereits sehr beeindruckenden Spiele Lineup für den Nintendo GameCube, wozu vor Weihnachten noch mehr exzellente Spiele kommen werden."

Der Release von Super Mario Sunshine hat zudem die GameCube Verkäufe gehörig angekurbelt. So melden einige Händler bis zu 50% mehr Abverkäufe der Hardware. In ganz Europa sollen die Verkäufe im Schnitt um 40% gestiegen sein.

Super Mario Sunshine Test
Super Mario Sunshine Screengalerie

 


 Autor:
Tobias Prinz 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:
Registrierte Community-User können hier Kommentare zu unseren News verfassen. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community! Wir freuen uns auf deine Meinung zu den aktuellen Ereignissen in der Welt der Videospiele.
Kommentar von JadeTiger
[08-10-2002 20:23] 
Sowas liest man doch immer wieder gern, aber diese Zahlenspielchen hätte ich auch gerne bei Resident Evil gehabt. Denn ich würde immer noch zu gerne wissen wie sich das Game verkauft hat.
Kommentar von smooth
[08-10-2002 20:34] 
Es gibt ja leider nie Zahlen aus Europa, freut mich natürlich das es sich so gut verkauft. Kann ich auch voll und ganz verstehen bei dem genialen Spiel...
Kommentar von Dark.Fighter
[08-10-2002 20:50] 
Überall schlägt SMS die Rekorde im Gegensatz zum N64-Vorgänger - in Japan hat es aber wohl nich geklappt, obwohl die Konsole schon etwas verbreitet war.. Mario 64 kam ja damals immerhin schon gleich zum Launch..
Kommentar von GiganticZoidberg
[08-10-2002 20:52] 
Mario verkauft sich in Europa besser als in den USA und in Japan, das ist doch mal was, ein Grund mehr und Palianer ein bißchen besser zu behandeln ;-)
Kommentar von Dark.Fighter
[08-10-2002 21:09] 
Naja, in den USA hat SMS den Verkauftsrekord der ersten Tagen im Gegensatz zu SM64 gebrochen.
Kommentar von MF[0]
[08-10-2002 21:24] 
Wie oft hat sich MArio jetzt weltweit verauft? ca. 1.300.000mal?
Kommentar von Raymond
[09-10-2002 0:35] 
Naja in Japan 600.000 mal + 172.000 hier in Europa macht 715.000 Einheiten. Wieviel es in USA sind weiß ich nicht, aber ich glaub kaum, dass es über 500.000 sind.
Kommentar von AcE
[09-10-2002 7:36] 
Schöne Zahlen. Das Spiel hat den Erfolg verdient, ist IMO mit RE das bisher beste Spiel in Deutschland. Ich freue mich schon, wenn neben Super Mario noch Eternal Darkness und Starfox Adventures stehen :)
Kommentar von micha.pekrul
[09-10-2002 10:04] 
eine kleine beispielrechnung: "was wäre, wenn nintendo Super Mario Sunshine weltweit am gleichen tag veröffentlicht hätte?"
Japan: 400.000 in den ersten drei tagen. USA: 350.000 in den ersten 10 tagen. europa: 175.000 am ersten wochenende.
das macht dann also *rechnegrübeltaschenrechnerhol* 925.000 verkaufter einheiten zum start weltweit. wenn man noch australien hinzuzählen würde, dann hätte sms sicherlich kurz nach dem start weltweit [red]1.000.000[/red] kopien des spiels verkauft. CONGRATUALATION :bia:
Kommentar von Dampfi
[09-10-2002 11:19] 
............und dann noch die inzwischen 200000 Einheiten die in Japan verkauft wurden und in den USA sinds wohl auch mindestens noch weitere 100000 dann sind wir schon bei 1.200.000
Kommentar von scotty
[09-10-2002 13:18] 
ähm... 175*5=875k... der cube wurde keine Million mal in Europa verkauft??...
Kommentar von scotty
[09-10-2002 13:22] 
asooo "nearly a fifth" würde ich nicht mit "gut jeder fünften". "gut" bedeutet für mich "mehr"... trotzdem sind eine Million Cubes garnicht mal soviel... hätte doch geschätzt, dass es mittlerweile fast 1.5m sind.
Kommentar von Blade
[09-10-2002 14:03] 
asooo "nearly a fifth" würde ich nicht mit "gut jeder fünften". "gut" bedeutet für mich "mehr"...
Nö, ist vor der Hintergrund allgemeiner Sprach-Asoziazionen schon richtig übersetzt. Statt "gut" könnte man auch "rund" sagen.
Kommentar von Scotty
[09-10-2002 14:33] 
bin kein englisch experte, also lasse ich mich da gerne korrigieren. - würde aber "nearly" mit "beinahe/fast" übersetzen. wenn ich nun "fast 100" sage, dann denkt man IMO eher an 90-99 und nicht 101... - mit "nearly a fifth" waren ~17,5% statt 20% gemeint. "gut ein fünftel" wären für mich aber zB 22%... - aber so wichtig is das nun auch wieder nicht :)
Kommentar von plankton
[10-10-2002 10:15] 
Gut, dass Mario die Verkäufe kräftig ankurbelt, mehr abgesetzte Hardware kann Nintendo gebrauchen, da Microsoft zum Weihnachtsgeschäft kräftig zum Angriff blasen will
Content @ GU