UPDATE Rare geht über den Ladentisch!?

News vom 12-09-02
Uhrzeit: 19:16

UPDATE - Nachdem heute Morgen unter anderem IGN und die Nachrichtendienste Reuters und Bloomberg berichtet hatten, Microsoft habe bei Nintendo Interesse angemeldet, ihre Anteile an Rare zu übernehmen wurden nun diese Meldungen gegenüber den Dow Jones Buisness News dementiert. Der Nintendo Sprecher gab folgendes bekannt: "Hypothetisch würde Nintendo überprüfen, was man weiter mit dem Aktienanteil an Rare zu machen gedenke, falls man seitens  Microsoft oder Rare konkret darauf angesprochen würde. Doch ein solcher Kontakt fand bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht statt."
Damit werden Berichte von IGN dementiert, laut welchen Nintendo ihren Anteil an Rare bereits veräußert haben sollen. IGN betonte jedoch nachdrücklich, dass ihre Meldung nicht auf Gerüchten basiere.

Neuster Stand:

  • Laut Reuters, Bloomberg und IGN hegt Microsoft die Absicht, das britische Entwicklerstudio Rare zu übernehmen.
  • Nintendo dementiert gegenüber den DJBN, konkret um den Verkauf ihrer Anteile an Rare durch Microsoft oder Rare angefragt worden zu sein.
  • Von Microsoft und Rare ist bisher noch keine Stellungsnahme verfügbar.

Ursprüngliche Meldung:

Das lange Verwirrspiel hat nun ein Ende. Selten hatten Publisher so ein aufsehen in der Gaming-Szene erregt wie in jüngster Zeit. Die Gerüchte um den Verkauf von Rare schwirren nun schon seit fast einem Jahr durch die Szene und nun ist es Amtlich. Nintendo verzichtet auf das Vorkaufsrecht von dem 20 jährigen Entwickler Rare Ltd. (Seit anfang der 90er Second Party von Nintendo) und macht damit den weg frei für eine Aktien Übernahme durch den Technologie Giganten Microsoft. Als Hauptgrund für die Übernahme durch Microsoft nennt Reuters den mageren First Party Support der Xbox. Somit wird StarFox: Adventure das vorerst letzte Rare Spiel auf einer Nintendo Konsole werden. Die Befürchtungen das Perfect Dark Zero jedoch auf der Xbox erscheint werden sich wohl nicht bewahrheiten. Die Copyrights von Perfect Dark, Conker, Donkey Kong und Co. liegen weiterhin bei Nintendo, obwohl aus Insider Quellen schon zu hören ist das Rare mit Nintendo um die Rechte bestimmter Titel verhandelt. Ob der englische Entwickler auch weiterhin diese Qualitätsarbeit auf der Xbox abliefern kann wird sich zeigen müssen, jedoch wird Nintendo es auf jedenfall schwer haben Rare zu ersetzen.

Quelle: Reuters.com


 Autor:
Mathias Schult 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:


Aktuell @ GU