GCN an der Xbox vorbeigezogen?!

News vom 24-05-02
Uhrzeit: 19:49

Die Nachrichtenagentur Reuters hat sich im Vorfeld der Electronic Entertainment Expo wieder einmal mit der aktuellen Lage der Spielkonsolen auf den verschiedenen Märkten befasst.


"The Xbox video game console sold nearly 2 million units in North America in its first five months on the market, and sold more than 500,000 in Europe in its first two months, though it is struggling to find a foothold in Japan, Microsoft Corp. said on Monday."

Die Xbox wurde also in der USA beinahe 2 Millionen Mal verkauft innerhalb der 5 Monate, seit dem sie auf dem Markt ist. In Europa habe man eine halbe Million absetzen können, seit dem Start. In Japan versuche man immer noch Fuß zu fassen.


"... Nintendo sold 1.57 million GameCubes in its home turf between its Japan debut on September 14 and March 31."
"... 2.23 million GameCubes were sold in the United States between its November launch and March."

Der GameCube wurde in Japan 1.57 Millionen Mal verkauft, seit seinem Start am 14. September in Japan. In der USA kann man bereits stolze 2.23 Millionen GameCubes verzeichnen, welche an die Käufer gebracht wurden.



Nun wollen wir mal den Vergleich starten:

Japan:

  • Nintendo GameCube: 1.57 Millionen Stück
  • Microsoft Xbox: ca. 0.25 Millionen Stück


USA:

  • Nintendo GameCube: 2.23 Millionen Stück
  • Microsoft Xbox: 1.8 Millionen Stück

Europa:

  • Nintendo GameCube: 0.4 Millionen Stück in der ersten Woche
  • Microsoft Xbox: 0.5 Millionen Stück seit dem Launch


Fazit:
Nintendo hat im Kampf um den 2. Platz im Konsolengeschäft momentan in allen Territorien die Nase vorne. Toptitel wie Metroid Prime, Star Fox Adventures, Super Mario Sunshine, Eternal Darkness, Resident Evil 0 und The Legend of Zelda werden dieses Jahr noch folgen, es scheinen rosige Zeiten auf die Nintendo Jünger zuzukommen.


Quelle: Reuters


 Autor:
Thomas Theiler 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:


Aktuell @ GU