"Classic Style Controller" für Revolution

News vom 16-09-05
Uhrzeit: 15:28
Gesprächsthema Nummer 1 zum Start der Tokyo Game Show ist dieses Jahr mit Sicherheit Nintendos neuer Revolution-Controller. So langsam wird verständlich, welche aufregenden Möglichkeiten das neue Steuerungs-Konzept bietet. Doch was ist eigentlich mit den alten NES-, SNES- und Nintendo 64-Spielen, die Nintendo über seinen Online-Dienst zum Download anbieten will?
Auch dazu hat Nintendo-Präsident Iwata eine Erklärung abgegeben. So soll es einen sogenannten "Classic Style Expansion Controller" geben. Dies ist ein Controller mit den Tastenbelegungen und Steuerungsmöglichkeiten, wie wir sie bisher kannten oder auch vom Xbox 360-Controller kennen. Den neuen Controller wird man dank Expansion Port auf der Unterseite wohl einfach in diesen Expansion Controller einstecken können, so dass für Rumble-Funktion und kabellose Verbindung zur Konsole gesorgt ist.
Mit diesem Classic Style Expansion Controller sollen so also die herunterladbaren Klassiker, aber auch Multiplattform-Portierungen mit konventionellem Steuerungs-Schema gespielt werden können.
Bilder von diesem Expansion-Controller gibt es leider noch nicht - Nintendo wollte nach eigener Auskunft auf der Pressekonferenz nicht mit zu vielen Möglichkeiten verwirren. Ebenso ist unklar, ob der Classic Style Expansion Controller der Konsole beiliegen oder nur seperat erhältlich sein wird.
 
Wir hoffen natürlich, dass sich die Entwickler trotz dieser Option den neuen Features des Revolution-Controllers annehmen und nicht lediglich Portierungen abliefern, die zwar mit dem Expansion Controller spielbar sind, aber die Revolution-eigenen Funktionen nicht ausnutzen. Ob das der Fall sein wird, werden wir sehen - sobald Nintendo erste Informationen, Screenshots und Videos zu den eigenen Spielen und den Spielen der Drittanbieter veröffentlicht. Wann das sein wird? Wir hoffen bald! 

 Autor:
Thomas Theiler 
News-Navigation:


Content @ GU