Twilight Princess schon Spiel des Jahres?

News vom 05-07-05
Uhrzeit: 17:18
Das kommende Action Adventure Highlight The Legend of Zelda: Twilight Princess für den GameCube wird schon jetzt zum Spiel des Jahres erkoren. Kanadische Kritiker und Verkäufer sind sich einig, nach einer dreistündigen Vorstellung des neuen Zelda Titels bestehen keine Zweifel mehr: Das Spiel wird rocken!
 
Bereits sechs Monate vor der Veröffentlichung hat Twilight Princess so viele Preise abgeräumt, wie kein anderes Spiel zuvor. Auch die Kritiker sprechen von dem Spiel in den höchsten Tönen, seitdem die meisten eine Probeversion auf der diesjährigen Electronic Entertainment Expo (E3) anspielen konnten. Der kanadische Vize Präsident von EB Games bewertet Twilight Princess als das "Must Have" des Jahres. EB Games Kanada geht davon aus, dass bereits am Launchtag mehrere zehntausend Einheiten verkauft werden. Auch vermutet man, dass die Hardwareverkäufe des GameCube noch einmal in die Höhe schießen werden.
 
Seit 1987 wurden weltweit mehr als 43 Millionen Kopien der diversen Zelda-Titel verkauft und seitdem ist Zelda aus dem Nintendo Universum nicht mehr wegzudenken. The Legend of Zelda: Ocarina of Time (Nintendo 64) gilt dabei bei fast allen Fans als bester Teil der Serie.
 
Der neue Ableger der Serie verspricht den Fans viel. Es soll das größte, schönste, abenteuerreichste und beste Zelda werden, das bisher die Welt erblickt hat. Nach dem Vorbild von Ocarina of Time wird es wieder eine etwas düstere Storyline geben, bei der euch besonders die Kämpfe in den Bann ziehen sollen. Twilight Princess wurde nach der E3 von vielen Kritikern zum besten Konsolengame der Show gekürt.
 
Bleibt abzuwarten, ob das Spiel den hohen Erwartungen gerecht wird, doch die Zeichen stehen gut. Bereits Ende des Jahres soll es soweit sein, dann könnt ihr wieder mit Link zur Rettung der Welt antreten. Derzeitig befindet sich das Spiel auf Platz eins in euren Nintendo GameCube Most Wanted Charts, bei bereits 57 (!!!) Abstimmungen. Wollt ihr auch eure Meinung loswerden? Dann gebt doch einfach einen Leserhype ab.

 Autor:
Stefan Böhne 
News-Navigation:


Aktuell @ GU