E3: Miyamoto spricht über Revolution

News vom 19-05-05
Uhrzeit: 20:27
Während die Foren dieser Welt spekulieren, was das Netz hergibt, bringt Nintendos Star-Designer Shigeru Miyamoto die Fans dahin zurück, wo sie hingehören: auf den Boden der Tatsachen. IGN hat ein Interview mit dem charismatischen Mario-Erfinder geführt. Die wichtigsten Aussagen fassen wir hier für euch zusammen:
 
  • Da die E3 eine "Trade-Show" ist, hat Nintendo sich dazu entschlossen, die Revolution nicht in ihrer vollen Pracht zu zeigen, man wolle sich mehr auf die Geschäfte in diesem Jahr konzentrieren.

  • Der Controller, der laut Miyamoto wohl wirklich die tatsächliche Revolution beinhalten wird, hat man auch aufgrund von Fehlern in der Vergangenheit auf der diesjährigen Pressekonferenz nicht gezeigt: Nintendo hat Angst davor, von der Konkurrenz kopiert zu werden, so geschehen mit dem Analog-Stick und dem Rumble-Pak.

  • "Als wir den DS gelauncht haben, verrieten wir nicht allzu viel von den technischen Möglichkeiten" - geschadet hat es ihnen laut Miyamoto nicht. So ähnlich dürfte Nintendo nun auch mit ihrer Revolution umgehen.

  • Nintendo probiert zurzeit viel mit Mario auf der Revolution herum. Es könnte ein zweites Sunshine geben oder ein anderes Mario - vielleicht aber auch Mario 128. Auf jeden Fall aber wird für die Revolution ein Mario-Spiel entwickelt.

  • Noch hat man bei Nintendo nicht entschieden, ob es eine Spaceworld geben wird oder nicht. Miyamoto ist sich aber sicher, dass jede Menge Informationen zur Revolution-Konsole entweder durch die Entwickler herauskommen oder aber auch geleaked werden. Auf der E3 2006 aber will man definitiv alle Karten auf den Tische legen.

  • Bisher sind noch keine Development-Kits rausgegangen. Nintendo beabsichtigt das jedoch in einem für die Entwickler angenehmen Zeitpunkt zu tun.

  • Die Zahlen, die man zurzeit von Microsoft und Sony bekommt, müssen nicht den Zahlen entsprechen, die tatsächlich In-Game verwendet werden können. Nintendo wird Details zu den Spezifikationen herausbringen, wenn die Chips fertig entwickelt und mit Spielen getestet wurden.

  • Möglicherweise wird es ein Kid Icarus Spiel für die Revolution geben.
 
Quelle: IGN 

 Autor:
Khesrau B. 
News-Navigation:


Aktuell @ GU