Das Schlüsselwort des Nintendo Revolution

News vom 14-01-05
Uhrzeit: 4:13
Und weiter geht es mit kryptischen Aussagen über den Nachfolger des Nintendo GameCube, den Nintendo Revolution, diesmal aus dem Mund von NCL Präsident Satoru Iwata persönlich.
 
Dieser führte ein Interview mit der japanischen Zeitung Kyoto Shimbun, in welchem er den Nintendo Revolution, wie auch den Nintendo DS, als eine neue Art des Videospielens bezeichnete. Weiter führte er aus, wie er diese beiden neuen Geräte sieht: So sei beim Nintendo DS "Heterogenität" das Schlüsselwort gewesen, womit man eine Andersartig- und Verschiedenartigkeit bezeichnet. Beim Nintendo Revolution sei dagegen der Begriff "Paradigmenwechsel des Spielens" das Schlüsselwort gewesen. Mit einem Paradigmenwechsel bezeichnet man den grundlegenden Wechsel eines Erklärungsmodells welches in Folge neuer Erkenntnisse ausgelöst wird. So hatten die Entdeckungen von Albert Einsteins Relativitätstheorie und Sir Isaac Newtons Entdeckung der modernen Physik allesamt Paradigmenwechsel zur Folge.
 
Und eben einen solchen Wechsel der Art des Videospielens verspricht sich Iwata mit dem Nintendo Revolution. Man darf nun umso mehr gespannt auf die E3 im Mai sein, wenn all die Geheimniskrämerei ihr Ende finden soll und Nintendo die Katze (oder den Paradigmenwechsel) endlich aus den Sack lässt.  

Quelle:The Kyoto Simbun 

 Autor:
Oliver Sautner 
News-Navigation:


Content @ GU