Neue Impressionen von Star Fox Assault!

News vom 13-01-05
Uhrzeit: 2:27
Erinnern wir uns kurz zurück an frühere Zeiten: Seit dem SNES versorgt Nintendo uns mit den Abenteuern von Fox McCloud, der im Dienste der Regierung mit seinen futuristischen Gefährten durch die Gegend braust und meist den Bösewicht Andross erledigen muss. Mit Star Wing, dem ersten Titel der Serie für SNES hat Nintendo das Genre praktisch neu definiert. Man flog mit seinem Arwing von einem Ende des Levels zum anderen und ballerte, was das Zeug hielt. Der vorgegaukelte 3D-Grafikstil mag nicht jedermanns Sache gewesen sein, trotzdem war das Prinzip über Zweifel erhaben.

Der Nachfolger erblickte dann auf dem N64 das Licht der Welt und trug hierzulande aus Lizenzgründen den Titel Lylat Wars (Offiziell: StarFox 64). Es wurden der Panzer und das U-Boot hinzugefügt, die Level wurden größer, man konnte sich teilweise frei im Raum bewegen, konnte verschiedene Ruten fliegen, bremsen, boosten und die Steuerung war fantastisch. Klar, dass dieser Titel den Erfolg weiter trug. Doch das Konzept hat noch viel Potenzial. 
Also folgte die Ankündigung für den Cube Titel: Star Fox Assault. Dieses Mal sollte er bei Namco entwickelt werden. Doch hier war die Enttäuschung groß: Die Präsentation war schwach für einen Next-Generation Titel, die Steuerung hakelig und die neuen Levels, in denen Fox zu Fuß unterwegs ist, sahen einfach nur schlecht aus...
Man packte das Spiel schnell zurück in die Schublade, tat es als frühes Stadium ab und werkelte fleißig an den Macken.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Unsere Kollegen von IGN haben einige Level angezockt und auf Herz und Nieren gefilzt. Die größte Veränderung hat sich demnach in Sachen Grafik und Steuerung getan. Die Level sind nun deutlich detaillierter und sehen allgemein schöner aus. Ihr fliegt auf Planetenleveln zwischen der Vegetation hindurch und schlängelt euch im All zwischen Raumkreuzern hin und her. Schaden an Euren fahrbaren Untersätzen könnt Ihr nun schon früh an ihrem Aussehen erkennen. Generell kommen die Fahrzeuge mit einem Blaster und Bomben daher. Sammelt Ihr Extras in den Leveln auf, so werden die Waffen verbessert. Nehmt Ihr allerdings zu viel Schaden, so gehen die Power-Ups wieder verloren, da man z.B. einen Flügel des Arwings verliert.

Steuerungstechnisch lassen sich die Allmissionen wie gewohnt sehr gut steuern, während man bei den Bodenmissionen schwer nachbessern musste. Inzwischen sind aber Zielsystem, sowie Buttonplatzierung so gut gelungen, dass es sich spürbar besser und leichter steuern lässt. Für die Waffenauswahl wurde der C-Stick gewählt, gesprungen wird auf Y und X ist für seitliche Schritte reserviert. Geschossen wird auf A, da L und R speziell in Fahrzeugen für die Airbrakes und Spezialmanöver gebraucht wird.
Schaut Euch am besten die Verbesserungen einmal selbst an - hierzu gibt es eine Ladung frischer Screenshots und Videos! Über weitere Veränderungen halten wir Euch wie immer auf dem Laufenden.
 
Star Fox Assault Videos bei IGN

 Autor:
Christian Leinen 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:


Content @ GU