Homeland lebt! Movies zum Online RPG!

News vom 21-12-04
Uhrzeit: 23:43
Neun Monate ist es her, dass wir das letzte Mal über Chunsofts Homeland berichtet haben. Damals konnten wir die frohe Botschaft überbringen, dass das Rollenspiel für den GameCube auch mit einem Online-Modus aufwarten kann - vollumfänglich umsonst! Erscheinen sollte der Titel im Sommer 2004 - doch es wurde still um das Projekt. Offiziell zwar nie gecancelt, wurde der Titel doch schon von Vielen als tot gesehen. Heute updatete Chunsoft nun die Homepage zu Titel; mit drei hübschen Gameplay Movies und einem neuen Datum: Frühling 2005. Die Movies findet ihr am Ende der News im Link zu unserer Download-Sektion "Weitere, interessante Links zur News". Als Bonus liefern wir euch 30 Screenshots aus den Movies.
 
11 KB

12 KB

10 KB

15 KB

12 KB
Im Hauptabenteuer auf der ersten Disk schlüpft ihr in die Rolle eines kleinen Jungen. Die Vorbereitungen für ein Schul-Fest laufen auf Hochtouren, als er in eine andere Dimension gezogen wird. Natürlich alles das Werk eines bösen Gegenspielers, dessen Handwerk es zu legen gilt, um doch noch rechtzeitig zur Fete zu kommen. Auf eurem Weg durch das Abenteuer lernt ihr diverse Bewohner dieser Welt kennen, welche auf eure Hilfe angewiesen sind - euch am Ende aber auch weiterhelfen. Natürlich dürfen weitere Charaktere, welche sich euch anschließen werden, in einem Rollenspiel ebenso wenig fehlen, wie eine große Anzahl an Gegnern. Diese bekämpft ihr in einem rundenbasierenden Kampfsystem, wo ihr mittels Ring-Menü jeweils die passende Attacke wählt.
 
20 KB

21 KB

20 KB
13 KB

13 KB

8 KB
Eine wichtige Rolle wird das "Händchenhalten" spielen - ja, ihr habt richtig gelesen - die Party Mitglieder werden sich gegenseitig an den Händen halten. Dadurch erlangt ihr die speziellen Fähigkeiten von anderen Charakteren, welche sich in euer "Reihe" befinden. So gibt es z.B. Wesen, welche den Wind kontrollieren können. Durch ihre Fähigkeiten könnt ihr Felsbrocken, die den Weg versperren, per Wirbelwindabtransportieren. Oder mit der Hilfe eines Feuerwesens über Lavaströme gehen, die zuvor euren Weg versperrt haben. Ebenso stärkt eine größere Gruppe eure Angriffskraft.
 
15 KB

15 KB

15 KB
23 KB

22 KB

21 KB
Wie bereits erwähnt, kann man das Rollenspiel Homeland kostenfrei online spielen. Alles was ihr dazu benötigt ist einen Breitband-Provider für die Verbindung, sowie einen GameCube Broadband Adapter. Der Modem-Adapter für analoge Verbindungen wird vom Spiel nicht unterstützt. Im Gegensatz zu Phantasy Star Online benötigt Homeland keine zentrale Server - das übernimmt ein Spieler mit seinem GameCube. Er wird zum Gott - Mr. Jin genannt - einer kleinen Homeland-Welt, welche bis zu 35 Mitspieler rund um die Welt beherbergen kann. Ihr könnt den Status der Spieler auf dem Server beobachten, Monster spawnen lassen oder Events abhalten. Einige der Möglichkeiten werden im dritten Movie erläutert. Kommuniziert wird durch eine ingame Software-Tastatur - das Keyboard von ASCII wie bei PSO wird nicht unterstützt. Damit euer Server in den Weiten des Internets gefunden wird, benötigt das Spiel natürlich eine zentral verwaltete Serverliste - genauere Infos dazu werden laut Chunsoft demnächst folgen.
 
19 KB

22 KB

22 KB
20 KB

27 KB

21 KB
Nicht zuletzt der abgedrehte Grafikstil, der etwas an die Werke von Tove Jansson erinnert,  verspricht dem Spiel viel besonderen Charme zu verleihen. Wir drücken unsere Daumen, dass der Titel auch seinen Weg in den Westen finden wird. Selbst wenn man auf das Storyverständnis verzichten kann, erschweren die japanischen Schriftzeichen doch ungemein die Kommunikation in einer westlichen Sprache, was das Spiel online wohl unspielbar machen würde. Wir hoffen, dass sich Nintendo etwas für den Titel einsetzen wird - entspricht er doch genau ihrer Vorstellung von Online-Spielen - völlig kostenfrei für den Endkunden. Falls Homeland im Westen erscheinen sollte, dürft ihr schon mal mindestens 28 Blocks auf eurer MemoryCard auf die Seite legen. Wir wünschen euch nun viel Spaß beim betrachten der drei Movies - es lohnt sich! 


 Autor:
Thomas Theiler 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:


Aktuell @ GU