Electronic Arts kauft 19,9% von Ubisoft

News vom 20-12-04
Uhrzeit: 11:04
Wie Electronic Arts heute in einer Pressemitteilung bekannt gab, hat man 19,9 % der Aktien des französischen Publishers Ubisoft Entertainment übernommen. Überraschend kommt dieser Verkauf sicher nicht - Ubisoft war schon lange diesbezüglich im Gespräch. Die Aktien wurden im Packet von Talpa Beheer B.V. übernommen - der Investment Gruppe des holländischen Medienmoguls John de Mol. Ubisoft besitzt einen geschätzten Marktwert von 300 Mio. Euro - womit das aufgekaufte Aktienpacket in etwa 60 Mio. Euro entsprechen würde. Informationen über finanzielle Details wurden jedoch nicht bekannt gegeben. Ebenso unbekannt ist, inwiefern dies Auswirkungen aufs Portfolio von Ubisoft hat.
 
An einer anderen Front arbeitet EA ebenfalls an einer Übernahme: Geplant wurde die vollständige Integration des schwedischen DICE Studios per Ende Jahr. Nun scheint dieser Deal jedoch zu platzen: Zwei Aktionärsgruppen, die 16 und 12 % der Aktien am schwedischen Entwickler halten, werden der geplanten Fusion nicht zustimmen. Nun hat Electronic Arts ihr Angebot verbessert - es bleibt abzuwarten, ob sie die beiden Gruppen damit überzeugen können. Es sind 90% der Stimmen notwendig, um die Fusion zu bestätigen.
 
Quelle: Business Wire / Reuters / CBS Marketwatch

 Autor:
Thomas Theiler 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:


Content @ GU