Neocell Factory bringt Resonance

News vom 06-04-04
Uhrzeit: 20:09
Ursprünglich nur für die Xbox angekündigt, taucht Neocell Factory's ominöser Titel Resonance nun auch hochoffiziell auf den Releaselisten von GameCube und PlayStation 2 auf. Was hat es auf sich mit diesem Werk, das von den Entwicklern als "Survival- Horror-Action-RPG-Mix" eingestuft wird?

Die Story spielt in einer fiktiven Fantasywelt, die jedoch stark an die Epoche unserer Renaissance angelehnt ist. Wissenschaft und Vernunft auf der einen Seite, stehen in scharfen Kontrast zur mittelalterlichen Mythik und Religiosität auf der andren. In dieser Zeit des Umbruchs lebt Faye Wynter. Die Junge Dame hat ein schweres Erbe zu tragen, ihr Vater war von hohem Adel und nahm sich das Leben, ihre Mutter wurde als Hexe am Scheiterhaufen verbrannt. Faye wurde am Hofe des Königs aufgezogen, und trat in dessen Dienst. Durch ihre besonderen Fähigkeiten erlangte sie schnell das Vertrauen des Königs, und wird schließlich damit beauftragt, Untersuchungen über das Verschwinden seines Sohnes anzustellen. Auf ihrer Mission wird sie mit der Frage über ihre Herkunft konfrontiert, und muß entscheiden, welche Position sie in einem Gewirr aus Verschwörungen und Intrigen einnimmt, und auf welcher Seite sie steht.
 

72 kb

76 kb

65 kb
 
Auf ihrer Reise stehen Faye sieben von insgesamt fünfzehn speziellen Fähigkeiten zur Verfügung, die sie sich im Laufe ihrer Mission aneignet. Welche erlernt werden, unterliegt der Entscheidungsfreiheit des Spielers, der so den Werdegang seiner Heldin individuell entscheiden kann. Welche Fähigkeiten das genau sind, darüber lässt uns der Entwickler noch im Dunkeln. Man darf aber davon ausgehen, dass Faye die übersinnlichen Kräfte ihrer Mutter geerbt hat, und durch einen direkten Draht zu Unterwelt ein paar schaurige Tricks aus dem Ärmel ziehen kann. Dabei wird sie sowohl auf weiße, als auch auf dunkle Magie zurückgreifen können.

Fragt man die Entwickler, welche Spiele oder Filme sie spielerisch, beziehungsweise stilistisch beeinflusst haben, so dürfte die Antwort Genrefans aufhorchen lassen. Eternal Darkness, Silent Hill und Resident Evil werden ebenso genannt, wie KOTOR, Neverwinter Nights, Morrowind, Legacy of Kain, Soul Reaver und sogar Soul Calibur. Auf der cinematischen Seite werden unter anderem Sleepy Hollow, The Ring, Session 9, die Alien Quadrilogy und Resident Evil erwähnt. Zumindest auf dem Papier eine sehr bunte Mischung. Wir sind gespannt, wieviel davon Eingang in das fertige Spiel finden wird.
 

61 kb

64 kb

61 kb
 
Über das Gameplay an sich ist noch nicht allzuviel bekannt. Neocell Factory kombiniert Survival Horror mit RPG-Elementen. Rätsel, eine ausgedehnte Welt, viele Sidequests und eine verzweigte Story sollten ihr übriges tun, um den Spieler in eine schaurig-schöne Welt zu entführen. Gespielt wird in der 3rd Person Perspektive, die Kämpfe erfolgen in Echtzeit. Gruselige Momente sollen nicht durch eine statische Kamera "erzeugt" werden, sondern sich dynamisch und interaktiv aus dem Spielgeschehen ergeben.

Neocell Factory nützt für das Spiel eine eigene Grafik Engine, mit dem etwas sonderbaren Namen Gamebryo. Die Engine bietet laut Entwickler hervorragende Ergebnisse mit verschiedenen shadern, genaue Kollissionsabfrage und großartige Features bei der Manipulation von Animationen. Man darf sich auf spektakuläre Effekte gefasst machen.

Erscheinen soll der Titel im Winter 2004.
 
 
Quelle: Gamebanshee / Neoseeker

 Autor:
Alfred Fank 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:


Aktuell @ GU