MediaCreate Charts vom 11. Mai!

News vom 15-05-03
Uhrzeit: 10:53

Die MediaCreate Zahlen vom 05. Mai - 11. Mai sind bei uns eingetroffen:

(In eckigen Klammern stehen die Gesamtverkäufe 03)

GSP: 58'000 (78'700) - 20'700 [972'400]
PS2: 30'300 (52'000) - 21'700 [1'200'800]
GBA: 12'500 (17'200) - 4'700 [859'300]
GCN: 8'900 (9'700) - 800 [268'800]
Xbox: 890 (1'450) - 560 [54'500]

PSX: 1'000
CWS: 660
GBC: 319
WSC: 312

Nun schon seit zwei Monaten behauptet sich Nintendos Game Boy Advance SP im Land der aufgehenden Sonne an der Spitze der MediaCreate Hardware-Charts. Er sank  in etwa wieder auf das Niveau der vorletzten Woche, nachdem er letzte Woche dank Topreleases eine super Woche verzeichnen konnte. Da MediaCreate mit ihrer Erfassung immer etwas dem Kalender hinterherhinkt, möchten wir an dieser Stelle schon Nintendo zum einmillionsten Game Boy Advance SP im Japan gratulieren!
Nachdem man von Sonys PlayStation 2 die letzten Wochen ständig 40-50k Einheiten absetzen konnte, gab es nun einen beträchtlichen Einbruch der Verkäufe - 'nur' noch gut 30'000 Käufer fand Sony für ihre NextGen Konsole - ob da jemand schon auf die angekündigte neue Version wartet, welche neu auch Progressive bei Filmen und DVD-Rohlinge unterstützt?
Nintendos GameCube musste wie alle anderen Konsolen diese Woche Verluste hinnehmen, welche aber relativ gering ausfielen und er damit nur knapp unter die 9k Grenze rutschte.
Ein weiteres trauriges Kapitel schreibt Microsoft mit ihrer Xbox diese Woche: klägliche 890 Einheiten setzen den neuen Tiefstpunkt seit der Markteinführung vor über einem Jahr. MS hat bereits mehrmals bekräftigt, auch den japanischen Markt weiterhin stark zu unterstützen - erste Früchte scheint dieses Unterfangen jedoch nicht zu tragen.


Quelle: Bloomberg / MediaCreate


 Autor:
Thomas Theiler 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:


Aktuell @ GU