Erste Bilder zu Splinter Cell GCN!

News vom 12-03-03
Uhrzeit: 13:45

Ubi Soft veröffentlichte nun erste Screenshots zu GameCube-Version von Splinter Cell. Die Grafikengine scheint anständig für den Cube angepasst zu sein - um uns ein genaueres Bild machen zu können werden wir aber wohl auf das Testmuster warten müssen. Unter anderem wird es in der GCN-Version eine exklusive Waffe, die "Sticky Bomb" geben - mehr dazu könnte ihr in Ubi Softs Pressetext weiter unten nachlesen. Splinter Cell wird voraussichtlich am 5. Juni 03 auf dem Cube erscheinen.


74 kb

32 kb

118 kb


Offizielle Pressemitteilung:



Tom Clancy’s Splinter Cell™, das Konsolenspiel des Jahres infiltriert NINTENDO GAMECUBE™ und GAME BOY ADVANCE™

Exklusive Action für den GameCube per Linkspiel!

Düsseldorf, 11. März 2003 – Sam Fisher, der Schattenagent aus dem Konsolenspiel des Jahres (AIAS), Tom Clancy’s Splinter Cell™, wird gleichzeitig für die Spielsysteme Nintendo GameCube™ und Game Boy Advance™ erscheinen. Die Spiele werden zur Zeit in den Ubi-Soft®-Studios in Shanghai bzw. Montreal entwickelt und sind in Europa voraussichtlich am 5. Juni 2003 im Handel erhältlich.

Bei der Umsetzung von Tom Clancy’s Splinter Cell für Nintendo GameCube und Game Boy Advance hat sich Ubi Soft voll und ganz darauf konzentriert, ein Spielerlebnis von hoher Qualität abzuliefern, das dem Ruf des ursprünglichen Spielsgerecht wird und gleichzeitig die einzigartigen Möglichkeiten der Plattformen Nintendo GameCube und Game Boy Advance ausschöpft. Dazu gehört u.a. eine Verbindungsmöglichkeit von GameCube und Game Boy Advance, durch die Spielefans Zugang zu einzigartigen Inhalten und Features erhalten und die nur durch das Spiel per Link-Kabel verfügbar werden. Wird der Nintendo GameCube mit dem Game Boy Advance verbunden, kann letzterer als ferngesteuerte Verlängerung für Sams OPSAT (mit dem Sam seine Umgebung auf einer Radar-ähnlichen Mini-Landkarte betrachten kann) eingesetzt werden und ihm per Fernsteuerung Zugang zu Computern und Waffen verschaffen wie z.B. der Wandmine. Weiterhin ermöglichen die verbundenen Systeme den Spielern, eine brandneue Waffe einzusetzen, die es exklusiv in der GameCube-Version gibt: die sogenannte ‚Sticky Bomb’, eine Haftbombe! Durch erfolgreiches Beenden der GameCube-Version werden außerdem fünf exklusive Level für den Game Boy Advance freigeschaltet.


 Autor:
Thomas Theiler 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:


Aktuell @ GU