Aktienfall nach EA-Prognose

News vom 30-01-03
Uhrzeit: 20:15

Nintendo Co. Ltd. musste nach der Prognose von Electronic Arts, das Wachstum des GameCube-Marktes in den USA werde weniger als zunächst angenommen, herbe Punktverluste bei deren Aktien einstecken.

Genauer gesagt sank der Wert der Aktie auf ein Vierjahrestief von 9.480 Yen (ca. 74 €). Schon im vergangenen Jahr musste Nintendo einen Punktverlust von ca. 53% einstecken. Gingen doch Electronic Arts Analytiker noch vor kurzem von einem Marktwachstum von 20 bis 25 Prozent aus, so sehen sie heute nur ein maximales Wachstum von 15 bis 20 Prozent.

Dies hat zur Folge, dass EA auch einige zukünftige Sporttitel für den GameCube noch einmal überdenken will. Hoffen wir das Beste für Nintendo.


Quelle: MCV-Online


 Autor:
Alexander Ohms 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:


Content @ GU