Hitman 2 für GCN wird geschnitten

News vom 24-11-02
Uhrzeit: 13:27

Zumindest teilweise, denn wie Futurezone berichtet, haben sich zahlreiche britische Konsumenten über einen bestimmten Level des Spiels beklagt. In diesem Level streicht der Auftragsmörder, dessen Kontrolle man im Spiel übernimmt, durch einen Tempel, in dem man als Terroristen betitelte Personen mit Turbanen umzubringen hat.

Die Käufer haben sich daraufhin beschwert, das Spiel sei rassistisch und beleidigend gegenüber der indischen Glaubensgemeinschaft der Sikhs. Diese tragen meist aufgrund ihres Glaubens einen Turban. Auf diese Klagen hin hat der britische Handel sofort den Verkauf des Spiels gestoppt.

Eidos hat sich als Konsequenz darauf bei den Sikhs und Käufern entschuldigt und versprochen, den entsprechenden Level aus den neuen Auflagen des Spiels zu entfernen. Betroffen ist davon auch die GameCube-Version, die somit mit einem Level weniger auskommen muss.


Quelle: Futurezone / BBC


 Autor:
Tobias Prinz 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:


Content @ GU