Nintendo mit Lieferschwierigkeiten

News vom 03-10-02
Uhrzeit: 19:28

Heute gab Nintendo laut Bloomberg bekannt, dass es in den USA eventuell zu Verzögerungen der GCN-Hardware-Lieferungen kommen könnte. Das Problem liegt an der immer noch anhaltenden Auseinandersetzung der amerikanischen Hafenarbeiter mit den grossen Lieferfirmen.

Nintendo lässt 70% der Hardware in China produzieren und bringt es über den Seeweg nach Nord- und Südamerika. Gerade jetzt vor dem großen Weihnachtsgeschäft könnten Lieferschwierigkeiten Nintendo auf dem wichtigen amerikanischen Markt ernsthaft schaden.

Weiter berichtet man, dass der Aktienkurs entgegen dem kürzlich berichteten Zweijahrestief nun um weitere 2 Prozent gefallen ist.


Quelle: Bloomberg


 Autor:
Michael Nittnaus 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:


Aktuell @ GU