GameCube » GameCube Editorials » Bowsers geheime Gerüchte Akte

Bowsers geheime Gerüchte Akte

-> Drucken -> kommentieren
Als man Miyamoto in der neusten Ausgabe des "Cube" Magazine gebeten hatte, ein für alle mal aufzuklären, wie's mit der Online-Situation bei Nintendo aussehe, gab er darauf als Antwort: "Ich sprach darüber oft mit den jüngeren Entwickler, wie beispielsweise mit denen, die an "Mario Kart" arbeiten. Es gibt keinen Zweifel, dass Onlineschlachten gut sind, aber ich habe sie gebeten erstmal den Ein-Spieler-Modus zu beenden."

Sollen wir diese Aussage als offizielle Bestätigung sehen, dass Mario Kart GC (Arbeitstitel) einen Online-Modus beinhalten soll? Miyamoto erwähnte jedenfalls des öfteren, dass man sich für den nächsten "Mario Kart"-Titel so einiges neues einfallen lassen werde. Trotzdem sollten wir uns zurück erinnern, dass Miyamoto auch mal sagte, dass sie momentan vom technischen Aspekt her noch nicht in der Lage seien, das Spiel [Mario Kart Online] vor 2003 zu veröffentlichen.

Habe man allerdings die technische Hürde gemeistert und das Nintendo Netzwerk einigermassen aufgestellt, wäre es sehr wohl möglich innert wenigen Monaten ein Spiel wie Mario Kart mit einem Online-Modus zu veröffentlichen. Trotzdem kennen wir Miyamotos Einstellung zum Online-Gaming, was ein eigenständiges Online-Spiel ohne Single-Player-Modus betrifft. Was auch heisst, dass Nintendofans weiterhin in klassischer Manier den Spielgenuss geniessen können werden.

Wahrscheinlichkeitsfaktor: 8 / 10

 Autor:
Thomas Fontana
Editorials
Frontal gegen die Wand? Theme
Video-Gemetzel im Kinderzimmer Theme
Video-Gemetzel im Kinderzimmer - unser Editorial zwischen Recherche, Jugendschutz und Zensur!
Editorial lesen